Anzeige

NAMM 2015: Peavey präsentiert das Headliner 1000-Basstopteil

Peaveys NAMM 2015 Neuzugang in Sachen Bassverstärkung punktet mit enormen Kraftreserven von 1000 Watt und einem sagenhaft geringem Gewicht von gerade einmal 5 kg!
Das Headliner 1000-Topteil besitzt außerdem einen 7-Band-EQ, einen optischen Kompressor (auf Wunsch per Fußschalter schaltbar), einen XLR D.I.-Ausgang und umfangreiche Möglichkeiten zur Tongestaltung.
Über den eingebauten Crunch-Filter (ebenfalls mit Footswitch-Option) kann das Basssignal auf Wunsch mit rauer Röhrensättigung versehen werden. Der Clou: diese Funktion bearbeitet nur die hohen Frequenzen und lässt den “Bottom” unbearbeitet, so dass man keinerlei Tiefendruck verliert.
Weitere Features sind Bright- und Contour-Schalter, ein Effect Loop, sowie ein Kopfhörerausgang zum lautlosen Üben.
Hier alle Features auf einen Blick: 

  • 1,000 Watts RMS (1,500 Watts peak power)
  • Seven-band graphic EQ
  • High and low EQ controls
  • Pre-shape contour switch
  • Bright switch 
  • Active/passive pickup switch
  • Footswitchable optical compressor
  • Footswitchable crunch
  • Effects loop Master volume
  • Headphone output
  • Exclusive DDT™ speaker protection
  • XLR direct interface
  • Combination twist-lock and 1⁄4″ external speaker jacks
  • 1 1/2 rack space
  • Dimensions (HxWxD): 2.813″ x 17.375″ x 12.5″
  • Weight: 10 lbs

Weitere Informationen gibt es hier:www.peavey.com

Hot or Not
?
NAMM2015_BassNews_Peavey_Headliner1000 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Klaus Lage Band: „1000 und 1 Nacht“

Bass / Workshop

Den Song "1000 und 1 Nacht" von Klaus Lage kennt jeder. Aber wie geht dieser verflixte Strophenpart denn nun genau? In diesem Bass-Workshop erlernst du die Basslinie Ton für Ton!

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Klaus Lage Band: „1000 und 1 Nacht“ Artikelbild

Es gibt Songs, die werden wohl nie aus der Mode kommen - und das liegt in der Regel daran, dass sie einfach gut sind. Der deutsche Hit "1000 und 1 Nacht" der Klaus Lage Band gehört ganz sicher in diese Kategorie. Kein Tag, an dem der Song nicht im Radio läuft und keine Party, bei der auch hartgesottene Männer nach ein paar Bier den Song lauthals mit feuchten Augen gröhlen. 1984 brachte der Song den Durchbruch für die Klaus Lage Band und bildete den Auftakt für eine Reihe von Hits. Bassist war ein junger Martin Engelien, der mit einer sehr prägnanten Bassline nicht unerheblich zum Erfolg des Tracks beitrug. Vor einiger Zeit hatte ich die Ehre, Martin zu interviewen und ein paar Anekdoten zur Entstehung dieser Bassline aus dem Munde des Schöpfers zu hören - mehr dazu in Kürze! Dieses Treffen brachte mich natürlich auch auf die Idee, diese Perle deutscher Popgeschichte einmal näher zu beleuchten!

Mischa Marcks präsentiert „Mission Bass Live“

Bass / News

Mischa Marcks präsentiert "Mission Bass Live": In seiner Streaming-Show rückt der in Köln lebende Musiker Bassisten unterschiedlichster Couleur ins Spotlight!

Mischa Marcks präsentiert „Mission Bass Live“ Artikelbild

Der in Köln lebende Bassist Mischa Marcks hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Instrument E-Bass ins Rampenlicht zu rücken und möchte ihm aus seinem Schattendasein heraushelfen. Nach Mischa Marcks Einschätzung hat der Bass schon viel zu lange den Ruf inne, ein langweiliges oder gar einschränkendes Instrument zu sein.

Kala präsentiert zwei neue elektro-akustische U-Bass Modelle

Bass / News

Die populäre U-Bass-Serie aus dem Hause Kala erhält Zuwachs. Die Modelle Journeyman und Exotic Mahogany erweitern die Produktpalette um zwei elektro-akustische Instrumente.

Kala präsentiert zwei neue elektro-akustische U-Bass Modelle Artikelbild

Seit seiner ersten Einführung im Jahr 2008 hat der Kala U•BASS die Aufmerksamkeit von Bassisten und Medien gleichermaßen auf sich gezogen. Das Bass Player Magazine lobte das Original U•BASS für sein kolossales Low-End und seinen enormen Spaßfaktor.

Bonedo YouTube
  • Gretsch G2220 Electromatic Junior Jet Bass II - Sound Demo (no talking)
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)