Anzeige

NAMM 2015: Denon DJ stellt HP-2000 DJ-Kopfhörer vor

Denon DJ hat ab Sommer 2015 mit dem HP-2000 einen neuen DJ-Kopfhörer im Sortiment, den sie im Rahmen der NAMM 2015 vorstellen. Er wendet sich an (semi-) professionelle DJs und bringt eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmale mit, die man als DJ im Laufe der Jahre zu schätzen gelernt hat. So zum Beispiel klappbare Ohrmuscheln an den metallverstärkten Kopfbügeln, die das einseitige Abhören erlauben, wobei das abnehmbare Kabel (1,2 m) beiderseitig eingesteckt werden kann.
Beim HP2000 setzt der Hersteller auf eine geschlossene, ohrumschließende Bauweise mit effizienter Geräuschisolierung. In den Muscheln werkeln 50-Millimeter-Neodymium-Treiber mit einem Frequenzgang von 12 – 24000 Hz. Denon bewirbt dieses Modell mit einem durchsetzungsfähigen Bass, der das Beatmatching und Cueing unterstützt. Die Impedanz liegt bei 16 Ohm, somit könnte der HP2000 auch für „leisere“ Geräte wie mobile Devices eine Option sein. Ein „3,5 auf 6,3 mm“ Stereoklinkenadapter liegt jeder Verkaufseinheit bei.
Denon HP2000 soll noch in diesem Sommer in den Handel kommen, der Preis steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Features
  • Professioneller DJ Kopfhörer
  • Frequenzbereich 12 – 24000 Hz
  • 50 mm Neodymium-Treiber
  • Detaillierte Basswiedergabe
  • Geschlossene Bauweise
  • Leichte Metallkonstruktion für den Dauereinsatz
  • Klappmechanismus zum einseitigen Vorhören
  • Abnehmbares Kabel kann links oder rechts verbunden werden
  • 16 Ohm Impedanz zum Anschluss an nahezu jede Signalquelle
  • 114 dB max. SPL für ausreichend Headroom
  • 1.2 m langes Kabel mit 6,3 mm Stereoklinkenadapter inklusive
Hot or Not
?
Denon_HP_2000 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor

DJ / News

Pioneer DJ enthüllt den Performance-Mixer DJM-S7. Der kleine Bruder des DJM-S11 kommt mit einigen exklusiven Funktionen…

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor Artikelbild

Keine NAMM ohne neues DJ-Mischpult: Mit dem DJM-S7 erblickt ein speziell auf Turntablism ausgerichteter Zweikanal-Mixer von Pioneer DJ das Licht der Welt, oder besser gesagt der Stage, DJ Booth und Studios oder DJ-Setups. Der DVS Battle-Mixer schaltet dank nativer Unterstützung Serato DJ oder rekordbox dj frei, ist unter anderem mit Dual USB, einem USB-Hub, FX-Hebeln und Performance Pads ausgerüstet. Und das Pult kommt mit besonderen Funktionen, die selbst der große Bruder DJM-S11 nicht hat. 

Ortofon LH-2000, LH-4000 und LH-6000 Test

DJ / Test

Ortofon setzt zusammen mit seinen Partnern weltweit unzählige Tonabnehmer und Ersatznadeln um. Die breite Angebotspalette der dänischen Headshells führt hingegen fast schon ein Schattendasein ...

Ortofon LH-2000, LH-4000 und LH-6000 Test Artikelbild

Die dänische Firma Ortofon bietet neben einer Heerschar an Tonabnehmern diverse Headshells in nahezu allen Preisklassen an. Von 39 bis 479 Euro kosten die insgesamt sieben Systemträger, von denen wir drei zum Test vom Hersteller erhalten haben. Das zweitgünstigste Modell, das LH-2000, für 69 Euro ist ein solider Systemträger, der sich auch sehr gut für die prominente 2M-Serie eignen soll. Das LH-4000 mit einstellbarem Azimuth ist das nächste Headshell in der Preishierarchie und wechselt für 95 Euro den Besitzer. Last but not least sei das 6000er erwähnt, das für 99 Euro so gerade noch mit einem zweistelligen Preis durchgeht. Auf der Hersteller Homepage wird das LH-6000 für die Cadenza-Serie empfohlen. 

Blackmagic Design stellt DaVinci Resolve Speed Editor vor

DJ / News

Blackmagic Design stellt mit dem DaVinci Resolve Speed Editor passend zum ATEM Mini Pro ISO einen kompakten und preisgünstigen Video Controller für seine Haussoftware DaVinci Resolve vor. Der Clou: die Softwarelizenz für das nagelneue Resolve Studio 17 ist kostenfrei dabei.

Blackmagic Design stellt DaVinci Resolve Speed Editor vor Artikelbild

Blackmagic Design hat den DaVinci Resolve Speed Editor vorgestellt. Dies ist ein sehr kleiner und handlicher Controller für die hauseigene DaVinci Resolve Videoeditiersoftware, der sich optimal zur Nachbearbeitung von Aufnahmen mit dem hochgelobten ATEM Mini Pro (zum Test) anbietet.

SOUNDBOKS stellt portablen akkubetriebenen Bluetooth-Speaker GO vor

News

Alles wie gewohnt, nur kleiner und besser: so präsentiert sich die SOUNDBOKS GO. Kompatibel vom Akku bis zur App erscheint der kleine laute Bruder nicht nur als Top-Stack für die beliebten „großen“ SOUNDBOKSEN eine ideale Besetzung zu sein. Der Sommer kann kommen.

SOUNDBOKS stellt portablen akkubetriebenen Bluetooth-Speaker GO vor Artikelbild

SOUNDBOKS GO ist da: Der Frühling kommt und damit wieder die Saison für Outdoor-Parties und große, laute, akkubetriebene Bluetooth-Speaker. Die Firma SOUNDBOKS setzte im Akku-Mini-PA-Game schon 2017 mit ihrem gleichnamigen Lautsprecher gleich mal eine unüberhörbare Duftmarke und schob mit SOUNDBOKS 2 und SOUNDBOKS Gen 3 noch potentere Updates nach. Nun stellen die Bluetooth-Speaker-Pioniere mit der SOUNDBOKS GO den kleinen Bruder vor.

Bonedo YouTube
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)