Anzeige

NAMM 2014: Allen&Heath präsentiert XONE:23 DJ-Mixer

Allen & Heath stellt auf der Winter NAMM 2014 mit dem Dual-Stereo Mixer XONE:23 den jüngsten Spross der XONE-Familie vor.

(Foto: © zur Verfügung gestellt von Allen&Heath)
(Foto: © zur Verfügung gestellt von Allen&Heath)


Der DJ-Mixer erinnert nicht nur bezüglich des Namens an das Geschwistermodell XONE:22, setzt allerdings in der Revision auf ein leicht abgewandeltes Layout. Das ist besonders an der neuen Faceplate-Form und den farbig beleuchteten Tasten zu erkennen. Auch der Mikrofonanschluss ist komplett mit Hi-Low-EQs vom Frontpanel auf die Bedienoberfläche gewandert.
Eine weitere Neuerung (daher auch der Begriff “Dual-Stereo” oder 2 + 2 Mixer): Die Phone und Line-Quellen eines Kanals werden nicht mehr per Drucktaster umgeschaltet, sondern mit separaten Gain-Reglern zugemischt. Ferner verfügt der Mixer über einen Dreibänder pro Kanal und ein in der Resonanz einstellbares Filter, das von 20 Hz bis 20 kHz schneidet. Scratcher freuen sich zudem über einen Curve-Schalter für den Crossfader, der bei Bedarf gegen einen Innofader ausgetauscht werden kann. Neben einem symmetrischen XLR-Masterausgang offeriert das Backpanel einen getrennt regelbaren Booth- und Record-Ausgang sowie eine Effektschleife. Über den Preis und Verfügbarkeit macht der Hersteller zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Angaben.

Features

• 2 Dual-Stereokanäle
• 2 Phono-Eingänge
• 2 Line-Eingänge
• Mikrofoneingang mit XLR
• Mix Out, Booth Out und Record Out
• Doppelt ausgeführter Kopfhörerausgang (6,3mm /3,5mm).
• FX-Loop (Send/Return)
• 3-Band-Total-Kill-EQ
• Xone Filter System mit Highpass/Lowpass und regelbarer Resonanz
• Zubehör: Custom Innofader Crossfader 

Weitere Informationen: www.allen-heath.com

Alle Highlights und Neuigkeiten von der NAMM 2014 hier!

Hot or Not
?
(Foto: © zur Verfügung gestellt von Allen&Heath)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface

Feature

Die besten DVS-fähigen DJ-Mischpulte im Überblick: Clubmixer und Battlemixer für Traktor Scratch Pro, Serato DJ, Rekordbox, VirtualDJ und Co.

Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface Artikelbild

DVS-Mixer für DJs: Auflegen mit einem Laptop und einem digitalen Vinyl-System, dafür gibt es mehrere Beweggründe. Ein wichtiges Kriterium, das immer wieder genannt wird, ist das authentische „Vinyl-Feeling“, besonders für Scratcher und Turntablisten. Auch wer gern herkömmliche Schallplatten auflegt, eventuell im Mix mit Timecodes, ist mit einem DVS gut bedient.

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor

DJ / News

Pioneer DJ enthüllt den Performance-Mixer DJM-S7. Der kleine Bruder des DJM-S11 kommt mit einigen exklusiven Funktionen…

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor Artikelbild

Keine NAMM ohne neues DJ-Mischpult: Mit dem DJM-S7 erblickt ein speziell auf Turntablism ausgerichteter Zweikanal-Mixer von Pioneer DJ das Licht der Welt, oder besser gesagt der Stage, DJ Booth und Studios oder DJ-Setups. Der DVS Battle-Mixer schaltet dank nativer Unterstützung Serato DJ oder rekordbox dj frei, ist unter anderem mit Dual USB, einem USB-Hub, FX-Hebeln und Performance Pads ausgerüstet. Und das Pult kommt mit besonderen Funktionen, die selbst der große Bruder DJM-S11 nicht hat. 

Reloop RMX-44 BT, der digitale 4-Kanal DJ-Mixer mit Bluetooth

DJ / News

Reloop hat mit dem RMX-44 BT ein neues 4-Kanal-Mischpult mit Bluetooth im Clubmixer-Layout am Start. Klassisches Design und voll digital.

Reloop RMX-44 BT, der digitale 4-Kanal DJ-Mixer mit Bluetooth Artikelbild

Reloop hat mit dem RMX-44 BT heute einen neuen Vierkanal-Mixer vorgestellt, der auf digitale Systemarchitektur setzt und mit einer zusätzlichen Bluetooth-Schnittstelle zur Einbindung von Smartphones, iPads und Laptops oder ähnlichen Geräten bestückt ist.

Omnitronic TRM-422 4-Kanal-Rotary DJ-Mixer Test

Test

Omnitronic stellen mit dem TRM-422 das neue Flaggschiff-Modell ihrer beliebten Rotary-DJ-Mixer-Serie vor. Das vierkanalige Mischpult ähnelt sehr dem TRM-202 MK3 und dem TRM-402, hat aber auch einige für die Gerätegattung eher ungewöhnliche Features wie Multimode-Filter, Crossfader, Inserts und ist für den Anschluss von DVS-Soundkarten vorbereitet.

Omnitronic TRM-422 4-Kanal-Rotary DJ-Mixer Test Artikelbild

Omnitronic TRM-422: Die Steinigke Showtechnic GmbH aus dem unterfränkischen Waldbüttelbrunn hat ihre Marke Omnitronic mittlerweile als feste Adresse für günstige Rotary-DJ-Mischpulte etabliert. Der zweikanalige Omnitronic TRM-202 MK3 und der vierkanalige Omnitronic TRM-402 bieten zum aktuellen Straßenpreis von 299 Euro bzw. 444 Euro originales, puristisches Rotary-DJ-Feeling, ohne gleich vierstellige Beträge abdrücken zu müssen.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)