ANZEIGE

Moog Mavis jetzt 100 Euro günstiger, kostenloses Patch-Book


Moog Mavis ist jetzt 100 Euro günstiger. Aber nicht nur das sollte Fans des kleinen Synthesizers verzücken, denn es gibt auch ein ein kostenloses Patch-Book mit ein paar anregenden Ideen für neue Sounds. Außerdem zeigt der Hersteller in einem neuen Video, was sich mit Moog Mavis so alles anstellen lässt.

Angecheckt: Moog Mavis semi-modularer Synthesizer

Moog Mavis ab sofort 100 Euro günstiger

Bei Mavis handelt es sich ja um einen kleinen analogen DIY-Synthesizer, wobei das „Selbermachen“ sich hier netterweise nur auf das Zusammenschrauben beschränkt. Damit ist Moog Mavis im Prinzip auch für diejenigen interessant, die es nicht so mit Tüten voller Bauteilen und dem Lötkolben haben.

In unserem Angecheckt-Artikel berichtet Marcus von dem Zusammenbau und natürlich auch den klanglichen Möglichkeiten. Die wirken hier ja zunächst recht überschaubar, womit sich der kleine Moog aber durchaus für Neulinge im Bereich Synthese anbietet. Synthesizer-Pros und Moog-Fans haben hiermit aber mit Sicherheit auch ihren Spaß.

Das liegt unter anderem daran, dass im Moog Mavis ein Wavefolder steckt, um damit den Standard-Schwingungsformen einen neuen Charakter zu verpassen. Wavefolder sind ja eher typisch für die West-Cost-Schule und hier dient  dieser quasi als Ersatz für den sonst üblichen externen Eingang.

24 Patch-Punkte laden definitiv zu Sound-Experimenten ein, dazu kommen das typische Ladder-Filter mit 24 dB Filtergüte und Features wie der vierstufige Hüllkurvengenerator oder LFO.

Moog Mavis ist eine gute Ergänzung für Synthesizer wie den Mother 32, Grandmother oder einem Eurorack-System. Wer eine zusätzliche Stimme von Moog will, kommt in diesem Sinne nicht günstiger weg.

Moog Mavis semi-modularer Synthesizer
Mavis im Einsatz

Was sich alles aus dem Bausatz-Synthesizer herausholen lässt, kannst du die in den Videos anhören – dabei ist auch ein neues von Moog. Sämtliche Patches aus dem neuen „Hivemind II“-Video findest du übrigens in dem kostenlosen Patch-Book, das als PDF-Download auf der Website des Herstellers verfügbar ist (siehe hier). Da findest ebenso Patches von Lisa Bella Donna sowie ein paar andere Ideen in weiteren Patch-Books.

Verfügbarkeit und Preis

Ab sofort gibt es den Moog Mavis für 299 Euro (vorher 399 Euro) – natürlich auch bei Thomann*.

Affiliate Links
Moog Mavis
Moog Mavis
Kundenbewertung:
(5)

Weitere Infos über Moog Mavis

Videos

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:

  • Moog Mavis jetzt 100 Euro günstiger, kostenloses Patch-Book: Moog
  • Mavis im Einsatz: Marcus Schmahl

Hot or Not
?
Angecheckt: Moog Mavis semi-modularer Synthesizer

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

von Gearnews

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24