Anzeige

Maxon SD-9 Test

Wer nicht erst gestern mit dem Gitarrenspielen angefangen hat, bei dem klingeln unter Umständen einige Glöckchen, wenn der Name Maxon irgendwo auftaucht. Richtig! Schraubt man nämlich einen der legendären TS 808 Tubescreamer auf, dann wird man mit großer Sicherheit genau diesen Namen auf der Platine wiederfinden. Des Rätsels Lösung? Den japanischen Hersteller Maxon gibt es schon seit den 60er Jahren, ohne dass er anfangs irgendeinen Bekanntheitsgrad in unserer Szene erlangen konnte.

Aber das war auch nicht beabsichtigt, denn man werkelte im Hintergrund und konzipierte und fertigte für den Konzernriesen Ibanez die prominenten Bodentreter. Mittlerweile hat sich die Firma als eigenständiges Unternehmen einen Namen gemacht und die alten Pläne wieder ausgegraben. Im Zuge des Retro-Booms werden so die weltberühmten Namen aus der Vergangenheit wieder zum Leben erweckt. Wie sie sich in unserem großen bonedo Vergleich schlagen, das soll uns jetzt der Maxon SD-9 zeigen.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.