Mapex Horizon HL5255 Test

Die Tasten meines Laptops sind noch warm vom Tippen des letzten Berichts, der sinngemäß ungefähr so begann: Mir ist aufgefallen, dass die Unterschiede zwischen den diversen Schlagzeugen in der Einsteigerklasse immer kleiner werden. Zwar gibt es zu jedem neuen Modell auch immer kleine Neuerungen, allerdings handelt es sich dabei meist um Dinge wie überarbeitete Tomhalter, neue Memory-Klemmen, schickere Böckchen und dergleichen. Dieses Phänomen habe ich mir damit erklärt, dass das Qualitätsniveau in der Einsteigerklasse inzwischen so hoch ist, dass es kaum mehr Spielraum für große Veränderungen gibt. Dann habe ich noch scherzhaft davon erzählt, dass dadurch das Testberichte-Schreiben an Spannung verliert. Und als hätte Mapex meine Gedanken gelesen, schicken sie mir prompt und wie zum Gegenbeweis die Luxus-Version des neuen Einstiegsmodells „Horizon“. Hier gibt es nicht nur Neue Hardware-Features, sondern zusätzlich verbesserte Trommelkessel. Uiuiui, ich merke, wie die Spannung zurückkehrt. Und wenn es dir auch so geht, lieber Leser, dann bleib dran! Im folgenden Test werden die Geheimnisse gelüftet.

Zum Überblick: Die Horizon-Serie ist seit Anfang des Jahres 2010 erhältlich und löst die Serien QR und VX ab. Horizon Sets und Einzeltrommeln sind in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Neben dem hier besprochenen „HL“ gibt es noch die „HC“- Variante. Hierbei steht das „C“ vermutlich für “Covering” (also Folie) und „L“ dementsprechend für…? Genau, für “Laquer”, also lackierte Kessel. Der erste Unterschied zwischen beiden Varianten ist, dass das HL lackiert ist, während das HC eine Folienoberfläche besitzt. Des Weiteren bestehen die Kessel des „HC“ zu 100% aus Lindenholz, die des „HL“ dagegen aus einem Mix aus Linde und Birke. Nun sind zwei Geheimnisse schon verraten, aber spannend bleibt es allemal, denn im Praxisteil schaue und höre ich mal genauer hin, was die Neuerungen für einen Unterschied machen. Einen Testbericht zum „Horizon HC“ gibt es übrigens auch hier bei bonedo, schaut mal rechts in die Leiste unter “Verwandte Themen”!

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.