Anzeige

Manson Guitar Works ORYX: 6- & 7-Saiter à la Adam “Nolly” Getgood

Manson Guitar Works ORYX
Manson Guitar Works ORYX

Gestern hat Manson Guitar Works offiziell das neue Modell ORYX enthüllt. Die 6- und 7-saitigen Gitarren wurden in Zusammenarbeit mit und speziell für Adam „Nolly“ Getgood entwickelt.

Tausendsassa

Adam „Nolly“ Getgood ist bekannt für seinen besonderen Spielstil und die fetten Sounds, die er seinen Instrumenten und Produktionen entlockt. Er ist ein echter Tausendsassa, der als Bassist, Gitarrist sowie Engineer Erstaunliches hervorbringt.

Kaum ein anderer Musiker dürfte eigens engineerte Drum-Librarys vertreiben und gleichzeitig ein Signature-Bass-, ein Signature-Gitarrensound-Plug-in (Neural DSP Archetype: Nolly) sowie einen eigenen Signature-Bass-Preamp (Darkglass ADAM) inne haben. Seit Kurzem ist er direkt mit Manson Guitar Works verbunden und hat fleißig an einem neuen Design gearbeitet, der ORYX.

Manson Guitar Works ORYX

Das neue Modell ist sowohl als 6-saitige als auch als 7-saitige Version erhältlich. Die Gitarre verfügt über einen zweiteiligen Erlekorpus mit einem String-Through-Design und Tone-Pros-Steg, einen Ahornhals mit flachem U-Profil und ein Richlite-Griffbrett.

Das Konzept wirkt definitiv modern und eigenständig. Schaut euch nur mal die weit ausgeschnittenen Cutaways, die Konturen auf dem Korpus und den Headstock an. Der Anblick mag für Traditionalisten zunächst gewöhnungsbedürftig erscheinen, doch ich bin Fan von so viel Eigensinn.

Launch Edition ORYX

Die Launch Edition ORYX ist ein komplett neues Design für das Unternehmen und wird mit einem Satz Bare Knuckle PolyMath-Humbucker sowie einer sehr speziellen Verdrahtung geliefert, die ein Treble Bleed, einen 220pf Tone-Kondensator und einen 100k-Widerstand parallel zum Volume-Poti umfasst. Außerdem gibt es einen von Manson/Freeway entworfenen Sechs-Wege-Schalter, der sowohl parallele als auch serielle Optionen bietet.

Vorbestellung

Die Launch Edition ORYX ist in den Ausführungen Dry Satin Black und Metallic Green Satin erhältlich und kann ab heute vorbestellt werden. Um sie in Aktion zu hören, schaut euch unten das offizielle Demo-Video mit dem Meister höchstpersönlich an.

Für mich sieht das Modell großartig aus und klingt wie geschaffen für ihren Einsatzzweck. Ich bin mir sicher, dass sie sich bei den Fans dieses Gitarrenstils gut verkaufen wird. Hoffentlich läuft die Launch-Edition so gut, dass das Modell dauerhaft (und deutlich günstiger) in Serie hergestellt wird.

Preis

Die Manson Guitar Works ORYX kostet in 6-Saitiger Ausführung 2899 GBP (aktuell rund 3.460 Euro) und als 7-Saiter 2.999 GBP (rund 3.580 Euro).

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstattung komplett?

Wieder mal schwach geworden oder endlich die lang ersehnte neue Axt gegönnt? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinkenkabel? Saiten? Plektren*?

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Hot or Not
?
Manson Guitar Works ORYX

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Harley Benton Fusion-T EMG HT Roasted SBK - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Metaverse - Sound Demo (no talking)
  • Universal Audio UAFX Dream ’65 Reverb Amp - Sound Demo (no talking)