Anzeige

Legendärer High Gain Amp in günstig(er), aber lange nicht preiswert

Soldano SLO-30 Topteil Amp Front
Soldano SLO-30 Topteil Amp Front

Ja ja, ein originaler Soldano-Amp ist nie preiswert. Der neue SLO-30 ist aber merklich günstiger als der fast schon legendäre SLO-100 und die Metal- und Rock-Fraktion hat damit Grund zur Freude. Der Amp ist für mehr Gitarristen in Reichweite und könnte durch die geringere Leistung schneller in die Zerre fahren. Aber nur weil er kleiner ist, ist er noch lange nicht klein. (Den Spruch sollte ich gewinnbringend an Soldano verkaufen.)

Soldano SLO-30

Wer High-Gain sagt, muss auch Super-Lead-Overdrive sagen oder anders: Soldano SLO. Der 100 Watt Amp ist seit Jahren einer DER Amps, wenn es um stark verzerrte Sounds im Metal- und Hard-Rock-Bereich geht.

Allerdings hat das Topteil Probleme: Es ist nicht nur teuer, sondern durch die nötige Technik für die 100 Watt auch groß und schwer, ganz abgesehen bis zum Kipppunkt, wenn die Endstufe mit 100 Watt in die Zerre fährt. Das liegt knapp nach dem Gehörsturz und ist relativ PA-untauglich. Da kommt der Soldano SLO-30 gerade recht.

Specs

Der Name sagt es schon, der SLO-30 hat 30 Watt. Konkret stecken zwei 6L6-Röhren in der Endstufe, vier 12AX7 in der Vorstufe. Klassisches Besteck. Zwei Kanäle mit jeweils eigenem Gain– und Master-Regler, dazu ein gemeinsamer 3-Band-EQ plus weitere für Depth (Badewanne) und Presence auf Endstufenseite.

Die kleinen Kippschalter für Kanal, Bright, Mode und FX-Loop on/off sind auch am Start, können auch teils über einen optionalen Fußschalter gesteuert werden. Der Line-Out auf der Rückseite ist netterweise regelbar, die beiden Speaker-Anschlüsse haben wahlweise eine Impedanz zwischen 4 und 16 Ohm. So weit, so normal.

Soldano SLO-30 Topteil Amp Slant

Preis und Marktstart

Der große Vorteil von weniger Leistung: Es wird oft auch preiswerter. Der Soldano SLO-30 wird in den USA gebaut und ist deswegen sowieso nicht so preiswert, mit 2749 Euro aber auf jeden Fall günstiger als sein fast 4000 Euro großer Bruder SLO-100.

Dafür bekommt man einen grundsoliden Verstärker mit bekanntem Sound, vermutlich guter Verarbeitung und vielen Möglichkeiten. Ob das preislich in Reichweite oder lohnenswert ist, musst du selbst entscheiden.

Mehr Infos

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
soldano-slo-30-topteil-amp-front-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe

Gitarre / Feature

Mesa Boogie Amps gelten seit jeher als Inbegriff von Boutique und Vielfalt, vor allem im High-Gain-Genre. Wir beleuchten ihren Einsatz im Modeling-Amp.

So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe Artikelbild

In unserer aktuellen Folge über die Sounds klassischer Ampssoll es um einen Hersteller gehen, der als erster Gitarrenverstärker mit höheren Gainreserven entwarf und ebenfalls aus Kalifornien stammt. Auch wenn diesmal nicht Fender Gegenstand unserer Untersuchungen ist, so hat die heute hier vorgestellte Ampschmiede in ihrem Ursprung doch sehr starke Verknüpfungspunkte zu dem uramerikanischen Traditionshersteller: Die Rede ist von Mesa-Boogie.

Joyo R-17 Dark Flame: High Gain Bogner oder Revv Clone?

Gitarre / News

Das neue High Gain Distortion Joyo Dark Flame macht nicht nur Djent – doch ist es ein Bogner oder Revv „inspiriertes“ Effektpedal oder doch etwas ganz eigenes?

Joyo R-17 Dark Flame: High Gain Bogner oder Revv Clone? Artikelbild

Die chinesische Effektpedalfirma Joyo bringt seit geraumer Zeit bekannte Effektpedale in als günstige Varianten in der eigenen „Revolution“-Serie heraus. Kurz: R. Auch das R-17 oder auch Joyo Dark Flame ist sehr wahrscheinlich wieder ein „durch ein bekanntes Pedal inspirierter Effekt“, doch wohin geht der Distortion-Effekt?

Wie lange dauert es, bis man Gitarre spielen kann?

Gitarre / Feature

Wie lange es dauert, bis man Gitarre spielen kann und wie viel Zeit man zum Üben aufwenden muss, fragt sich jeder Anfänger. Die Antwort: Es kommt darauf an.

Wie lange dauert es, bis man Gitarre spielen kann? Artikelbild

Wann kann ich endlich richtig Gitarre spielen? So seltsam diese Frage klingen mag, sie ist mir schon oft gestellt worden und wie man sich vorstellen kann, ist sie nicht ganz einfach zu beantworten. Allerdings ist es dennoch möglich, wenn man zuerst einmal klärt, was "Gitarre spielen können" für den Schüler oder die Schülerin überhaupt bedeutet. Zum anderen gehört dazu auch die Frage, wie viel Zeitaufwand der Aspirant bereit ist, in sein Hobby zu investieren.

Vertex Ultraphonix MkII: Legendärer Dumble ODS in Pedalform?

Gitarre / News

Ein Dumble Overdrive Special im Bodentreterformat? Nichts Geringeres verspricht Vertex Effects mit dem neuen Ultraphonix MkII. Jetzt 33% kleiner!

Vertex Ultraphonix MkII: Legendärer Dumble ODS in Pedalform? Artikelbild

Ein Dumble Overdrive Special im Bodentreterformat? Nichts Geringeres verspricht Vertex Effects mit dem neuen Ultraphonix MkII. Eine gewagte Behauptung, hinter der vier Jahre Entwicklung und 5 echte Dumble-Verstärker stecken. 

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)