Anzeige
ANZEIGE

Mesa Boogie Badlander – der moderne Rectifier

Mesa Boogie Badlander LEak 1
Mesa Boogie Badlander LEak 1

Das ging schnell. Kaum war der Leak draußen, hat Mesa Boogie den neuen Amp über Nacht veröffentlicht. Entweder war es ohnehin so geplant oder sie haben einfach richtig reagiert (statt bei der Presse anzurufen und zu drohen, wie es andere Firmen machen). Der Badlander ist der neue Rectifier – und er ist moderner denn je.

Mesa Boogie Badlander

Gestern gab es eine Google Ad, die uns nicht nur den Namen geleakt, sondern auch ein paar mehr Indizien verraten hatte. Mesa Boogie hatte sich den Namen bereits 2006 gesichert und nur 14 Jahre später das passende Produkt vorgestellt. Und viele unserer Annahmen und Entdeckungen von gestern haben sich bestätigt.

Mesa Boogie Badlander Topteil Front 1

Der Mesa Boogie Badlander ist ein sehr modern klingender Rectifier, der ganz im Stil der 90er Modelle steht, aber etwas tighter daher kommt. Einerseits wurde das Gehäuse geschrumpft und ist nun fast komplett schwarz. In der Endstufe arbeiten vier EL34, insgesamt bringt er je nach Version 100 oder 50 Watt an die Boxen.

Hier musst du vorher wissen, wie viel Leistung du brauchst. Es ist aber ein Attenuator auf 50 und 20 Watt, eine LoadBox für leises Recording ohne Box und das hauseigene CabClone IR verbaut. Hier werden auch eigene Impulsantworten erlaubt, die via USB einfach rübergeschoben werden können. Dann sind nur die 12AX7 in der Vorstufe für den Sound aktiv.

Mesa Boogie Badlander Combo

Aufbau

Und wie erwartet hat der Badlander zwei identischen Kanäle, die komplett frei zwischen Clean, Crunch und Crush eingestellt werden können und über einen eigenen 3-Band-EQ verfügen. Und wenn ich das Video von Ola Englund so sehe, dann hat sich die Firma hier wirklich Gedanken beim Sound gemacht.

Der Clean ist echt schön und kann knallen und die Zerre ist eben typisch Mesa Boogie. tight und auf den Punkt. Allerdings etwas offener als von den 90s Rectos und nicht so krass komprimiert, wie man es von diversen Pop-Punk Alben kennt. Dazu kommen ein gebufferter FX-Loop, XLR- und TRS-Outputs und ein optionaler Footswitch für die Kanäle.

Preis und Marktstart

Der Badlander 100 kostet 2299 USD im Handel, der Badlander 50 mit 1999 USD etwas weniger. Es gibt auch eine Variante als Rackmount und später einen Combo, der aktuell noch keinen Preis hat.

Mehr Infos

Videos


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Hot or Not
?
Mesa Boogie Badlander LEak 1

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe
Gitarre / Feature

Mesa Boogie Amps gelten seit jeher als Inbegriff von Boutique und Vielfalt, vor allem im High-Gain-Genre. Wir beleuchten ihren Einsatz im Modeling-Amp.

So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe Artikelbild

In unserer aktuellen Folge über die Sounds klassischer Ampssoll es um einen Hersteller gehen, der als erster Gitarrenverstärker mit höheren Gainreserven entwarf und ebenfalls aus Kalifornien stammt. Auch wenn diesmal nicht Fender Gegenstand unserer Untersuchungen ist, so hat die heute hier vorgestellte Ampschmiede in ihrem Ursprung doch sehr starke Verknüpfungspunkte zu dem uramerikanischen Traditionshersteller: Die Rede ist von Mesa-Boogie.

Gibson kauft Mesa Boogie!
Gitarre / News

Das ist eine echte Überraschung: Gibson hat Mesa Boogie gekauft. Die Firma. Und Randall Smith wird Master Designer. Hier erfährst du, was sich ändert.

Gibson kauft Mesa Boogie! Artikelbild

Ich habe es erst für einen Aprilscherz gehalten. Aber es ist noch Januar. Also: Es stimmt. Gibson hat Mesa Boogie gekauft. Hier erfährst du, was sich nun ändert und was nicht.

Harmony H6 Vollröhren-Combos – Vintage Sound und moderne Features
Gitarre / News

Harmony H6 sind drei Vollröhren-Combos: H650, H620 und H605. Viel Vintage Sound, aber moderne Features. Klingt gut? Es gibt leider einen Haken.

Harmony H6 Vollröhren-Combos – Vintage Sound und moderne Features Artikelbild

Du liebst den Vintage-Sound und dessen Flair, bist aber nicht bereit, einen alten Amp entweder teuer zu erstehen oder restaurieren zu lassen? Warum dann nicht einfach einen neugebauten Verstärker mit modernen Features nehmen? Ist zwar nicht „the real deal“, aber auf den Aufnahmen hört das eh keiner, vor allem, wenn es so authentisch nach „Vintage“ klingt wie die Röhrencombos der Harmony H6 Serie.

Two Tones statt Red Special – Brian May Guitars kündigt neues Signature-Modell an, das auf der E-Gitarre der Musikerin Arielle basiert
Magazin / News

Brian May Guitars bringt eine neue E-Gitarre auf den Markt, die in Zusammenarbeit mit Singer-Songwriterin Arielle entstand. Es handelt sich um das erste Signature-Modell von BMG, das nicht auf der Red Special der Queen-Legende basiert.

Two Tones statt Red Special – Brian May Guitars kündigt neues Signature-Modell an, das auf der E-Gitarre der Musikerin Arielle basiert Artikelbild

Brian May Guitars bringt die erste Signature-Gitarre auf den Markt, die nicht allein im Namen der Queen-Legende steht. Das neue Instrument entstand in Zusammenarbeit mit der Singer-Songwriterin und Gitarristin Arielle und trägt den Namen der Künstlerin. Die E-Gitarre basiert – anders als bisherige BMG-Modelle – nicht auf der bekannten Red Special von Brian May. Grundlage war Arielles Gitarre Two Tones, die von der Musikerin bereits in ihrer Jugend selbst gebaut wurde.

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)