Anzeige

Ist der Mesa Boogie Fillmore 100 zu teuer?

Fillmore jetzt auch mit 100 Watt
Fillmore jetzt auch mit 100 Watt

Letzten Sommer hatte der US-Amp-Hersteller Mesa Boogie den Fillmore 50 vorgestellt, einen Amp mit mehreren identischen Kanälen. Die Basis bildet weiterhin der hauseigene Mark-Verstärker, allerdings bietet der Mesa Boogie Fillmore 100 etwas mehr an Features. Und mehr Leistung.

Mesa Boogie Fillmore 100

Der Name lässt es unschwer erraten: Der Fillmore 100 hat 100 Watt. Der Vorgänger war mit lediglich 50 Watt in der Endstufe ausgestattet. Im Neuen werden vier 6L6 (Penthode) auf 98-112 Watt (Clean/Maximum) gebracht, im Half Mode auf 40-50, Low Mode auf 22-30 Watt.

Mesa Boogie Fillmore100 head frt hr

Jeder der fußschaltbaren Kanäle bietet die bekannten drei Modi: Clean, Drive, Hi – die können auf jedem Kanal unabhängig eingestellt werden. Dazu bekommt ihr die Regler Gain, Treble, Mid, Bass, Presence, Reverb und Master an die Hand. Übrigens versteckt sich hinter Reverb ein echter Federhall, der für jeden der drei Kanäle separat eingestellt werden kann, wie der Master auch.

Combo oder Top + Box

Mesa Boogie Fillmore100 combo frt hrDer Fillmore 100 kommt wie der kleine Bruder als Combo-Version mit 1×12 Celestion Custom 90 Speaker (8 Ohm) oder als Topteil mit gematchter Box.

Der Preis steht noch nicht fest, der Fillmore 50 kostet als Combo (Affiliate Link) recht saftige 2599 Euro, da dürfte der Fillmore 100 ein etwas größeres Loch in den Geldbeutel reißen.

Findet ihr die Preise zu hoch? Entwicklungskosten und hochwertige Bauteile hin oder her, für mich ist das nichts. Vielleicht soll es das auch nicht sein?!

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
fillmore100-combo-left-hr-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe

Gitarre / Feature

Mesa Boogie Amps gelten seit jeher als Inbegriff von Boutique und Vielfalt, vor allem im High-Gain-Genre. Wir beleuchten ihren Einsatz im Modeling-Amp.

So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe Artikelbild

In unserer aktuellen Folge über die Sounds klassischer Ampssoll es um einen Hersteller gehen, der als erster Gitarrenverstärker mit höheren Gainreserven entwarf und ebenfalls aus Kalifornien stammt. Auch wenn diesmal nicht Fender Gegenstand unserer Untersuchungen ist, so hat die heute hier vorgestellte Ampschmiede in ihrem Ursprung doch sehr starke Verknüpfungspunkte zu dem uramerikanischen Traditionshersteller: Die Rede ist von Mesa-Boogie.

Mesa Boogie Badlander – der moderne Rectifier

Gitarre / News

Ein moderner Rectifier aus dem Lehrbuch ist der Mesa Boogie Badlander. Leider wurde der 6L6-Wunsch nicht erfüllt, bei dem Sound aber nicht nachteilig.

Mesa Boogie Badlander – der moderne Rectifier Artikelbild

Das ging schnell. Kaum war der Leak draußen, hat Mesa Boogie den neuen Amp über Nacht veröffentlicht. Entweder war es ohnehin so geplant oder sie haben einfach richtig reagiert (statt bei der Presse anzurufen und zu drohen, wie es andere Firmen machen). Der Badlander ist der neue Rectifier – und er ist moderner denn je.

Gibson kauft Mesa Boogie!

Gitarre / News

Das ist eine echte Überraschung: Gibson hat Mesa Boogie gekauft. Die Firma. Und Randall Smith wird Master Designer. Hier erfährst du, was sich ändert.

Gibson kauft Mesa Boogie! Artikelbild

Ich habe es erst für einen Aprilscherz gehalten. Aber es ist noch Januar. Also: Es stimmt. Gibson hat Mesa Boogie gekauft. Hier erfährst du, was sich nun ändert und was nicht.

So teuer werden Gibson Murphy Lab Gitarren

Gitarre / News

Die erste Serie der Custom Shop Aged bzw Gibson Murphy Lab E-Gitarren sind im Anmarsch. Bist du bereit, den teils hohen Preis zu zahlen?

So teuer werden Gibson Murphy Lab Gitarren Artikelbild

Gibson hatte Ende 2019 die Murphy Lab Modelle angekündigt und nun sind die ersten Modelle im Handel bestellbar. Die künstlich ab Werk gealterten E-Gitarren sind aber alles andere als günstig – dafür angeblich authentisch gealtert. Bist du bereit, so viel Geld auszugeben?

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)