Anzeige
ANZEIGE

Jaspers KSV-2B Test

PRAXIS
Angesichts des geringen Gewichts ist der KSV-2B ein erstaunlich stabiler Keyboardständer, vor allem dank der vertikalen Stützen. Ein großes und schweres Keyboard ist auf der unteren Ebene sicher untergebracht. Die Tragkraft der oberen Etage gibt Jaspers mit 15 kg an, was uns auch realistisch erscheint.

Jaspers_KSV-2B_10

Was die Ablage für das zweite Keyboard betrifft, ist man in zweierlei Hinsicht eingeschränkt: Zunächst ist der Neigungswinkel nicht veränderbar. Immerhin ist die Ablage selbst aber leicht geneigt, was im Normalfall ausreichen sollte. Eine weitere Einschränkung betrifft die Länge des oberen Keyboards. Hier besteht beim KSV-2B dasselbe konstruktionsbedingte Problem wie bei jedem X-Ständer: Die Auflagen für die obere Ebene liegen stets genauso weit auseinander wie die Träger der unteren Auflagefläche. Spielt man im Sitzen und hat das „X“ deshalb eher weit eingestellt, so ist auch die zweite Ablage recht breit und damit für kurze Keyboards ungeeignet.  

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.