Anzeige

Incredible Bass Sounds

Angesichts des in der heutigen Zeit zumeist unerträglichen Einheitsbreis in Radio und im Fernsehen ist es für mich immer wieder eine Wohltat, wenn ich Künstler entdecke, die mit ihrer Arbeit wirklich noch Statements setzen. Dabei ist es mir gar nicht wichtig, ob hier versucht wird, mit der Brechstange die Welt zu verändern – Brechstangen-Akteure haben wir derzeit ja wirklich mehr als genug auf der Weltbühne. Viel reizvoller finde ich nicht selten die netten kleinen Farbtupfer – jene Beiträge, die es schaffen, einen für einen kurzen Moment innehalten zu lassen und einen aus dem Alltag herauszuholen.

Screenshot aus dem unten verlinkten Video. (Quelle: www.youtube.com/watch?time_continue=217&v=EIVkfT2KPZw)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video. (Quelle: www.youtube.com/watch?time_continue=217&v=EIVkfT2KPZw)


Der norwegische Kontrabassist Sigurd Hole ist ein solcher Künstler: Mit seinen 36 Jahren verfolgt Sigurd in seiner Heimat einen bemerkenswerten Weg und produziert Musik, die man nicht innerhalb der nächsten zwei Minuten wieder vergessen hat! Soeben hat Sigurd über den Bassvideo-Kanal “Bass The World” auf YouTube ein Video veröffentlicht, in welchem er seinem Kontrabass Klänge entlockt, die wohl nur die wenigsten zuvor gehört haben dürften.
>>>Worauf muss man eigentlich beim Kauf eines Kontrabasses achten? In unserem großen Kontrabass-Kaufberater erfahrt ihr es!<<<
Sigurd Hole setzt seinen Bogen im Obergriff ein (der sogenannten französischen Haltung) und sein flüssiges Spiel zeugt von einer erstklassigen Spieltechnik. Durch die Kombination von einer langen Hallfahne mit offenen Tönen und Flageoletts am Instrument entsteht hier ohne weitere Hilfsmittel vor unseren Ohren eine Komposition, deren Facetten zwischen angenehm-harmonisch bis schräg-dissonant und mitunter fast beängstigend hin- und herwechseln.
>>>Erweitere deinen Horizont mit diesem bonedo-Videoworkshop zum Thema “Kontrabass lernen für Anfänger”!<<<
Hole stammt aus der norwegischen Rendalen – einem verschlafenen Nest mit weniger als 2000 Einwohnern. Heutzutage lebt er allerdings in Oslo. 2008 machte er seinen Abschluss in “Jazz und improvisierter Musik” an der “Norwegian Academy Of Music” und arbeitet seither in verschiedenen Formationen.
Auffallend an seiner Musik ist die häufige Verwobenheit mit der traditionellen Musik seiner Heimat, die etwa in den Projekten Karl Seglem Acoustic Quartet, Østerdalsmusikken oder Eple Trio zu bemerken ist. Mit dem norwegischen Gitarristen Jon Eberson oder mit dem Tord Gustavsens Quartet spielt Sigurd hingegen überwiegend zeitgenössischen Jazz amerikanischer Prägung.
Sigurd Hole arbeitet darüber hinaus aber auch als Komponist und Arrangeur, dessen Bearbeitungen schon in ganz Norwegen zur Aufführung kamen. Seine Arrangements für das Norwegian Radio Orchestra waren und sind häufig im Radio zu hören. Als wäre das noch nicht genug, unterrichtet Sigurd Bass, Ensemblespiel und Improvisation an der “Norwegian Academy Of Music” sowie an der “University Of Agder”. Über Langeweile dürfte sich der 36jährige also kaum beklagen können!
Wer mag, kann auf Sigurds Homepage mehr über den Norweger erfahren.
Viel Spaß mit dem Clip wünscht
Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video. (Quelle: www.youtube.com/watch?time_continue=217&v=EIVkfT2KPZw)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Simon & Garfunkel: „The Sounds Of Silence“
Bass / Workshop

In diesem Workshop erlernst du ein Solo-Bass-Arrangement des "Simon &amp; Garfunkel"-Klassikers "The Sounds Of Silence", der zuletzt in der Version von Disturbed in den Charts war.

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Simon & Garfunkel: „The Sounds Of Silence“ Artikelbild

Seit gut einem Jahr ist es weltweit still geworden auf den Livebühnen - und leider wird es wohl nach wie vor einige Zeit dauern, bis auf diesen wieder ordentlich gerockt werden kann. Zudem verbringen wir viel Zeit zu Hause und können nicht mit unseren Bandmitgliedern proben und auftreten. Da ist es ab und zu eine nette Abwechslung, ein Stück zu üben und zu spielen, welches einfach schön klingt und auch alleine Spaß macht! Passend zur aktuellen Situation habe ich dafür "The Sounds Of Silence" des genialen Duos Simon & Garfunkel ausgewählt. Die jüngeren Semester werden vor allem die 2015 erschienene Cover-Version der US-Band Disturbed kennen, die damit nicht nur hierzulande die Charts angeführt hat. Zu diesem wunderschönen Song habe ich ein einfaches Solobass-Arrangement erstellt und hoffe, dass ich euch damit die Zeit während der Corona-Einschränkungen etwas erleichtern kann.

Synth Bass Sounds mit Effektpedalen nachbauen
Bass / Feature

Synth-Bass-Sounds klingen fett und cool - und lassen sich am E-Bass mit wenigen gekoppelten Effektgeräten authentisch nachbauen. Wir zeigen euch, was ihr dafür benötigt!

Synth Bass Sounds mit Effektpedalen nachbauen Artikelbild

Synth Bass Sounds klingen fett und cool ‑ gerade in elektronischer Musik und im Funk oder im R&B sind diese Klänge vollkommen zu Recht sehr beliebt! Doch leider hat nicht jeder E-Bassist einen Bass-Synthesizer zu Hause herumstehen und ist ein passabler Pianist. Und einen Bass-Sythie wegen zwei Songs am Abend herumschleppen? Das will eigentlich auch niemand! Eine einfache Alternative sind Effektpedale, mit denen sich Synth Bass Sounds ausgezeichnet simulieren lassen. Die entsprechenden Geräte sind jedoch der Regel nicht ganz günstig und tun sich als digitale Pedale nicht selten schwer, Artikulationen wie Hammer-On's, Pull-Off's oder Slides zu erkennen und klanglich richtig umzusetzen. Ein anderer Ansatz ist da deutlich einfacher, erhält die volle Dynamik und alle Feinheiten im Bereich der Artikulation. Und das Beste: Dieser Ansatz ist wesentlich günstiger - für viele von uns gibt es ihn sogar gratis!

10 Bass Riffs mit nur zwei Tönen - Bass Quickies (Teil 3)
Workshop

Coole Bass Quickies für zwischendurch: Dass man auch mit wenig Tönen gute Bassriffs entwickeln kann, zeigen euch diese zehn Groovebeispiele, bei denen jeweils nur zwei Töne zum Einsatz kommen!

10 Bass Riffs mit nur zwei Tönen - Bass Quickies (Teil 3) Artikelbild

Nach den vier- und dreitönigen Bassriffs aus den letzten beiden Folgen kommen wir heute zum dritten und letzten Teil unserer "Bass Quickies"-Reihe - und gehen dabei an die Grenze des Möglichen: In diesem Bass-Workshop erlernst du Bass Riffs, die nur aus ZWEI Tönen bestehen! Die Ausgangsbasis ist wie in den beiden vorangegangen Teilen, dass wir ohne großen Aufwand beim heimischen Üben einfach mal ein paar coole Bassriffs spielen wollen: Der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag!

DSM & Humboldt Simplifier Bass Station Bass Amp/Cab Sim Test
Test

Die DSM & Humboldt Simplifier Bass Station Bass Amp/Cab Sim im Test. Hat dieses Gerät das Zeug zum Schweizer Taschenmesser für die Bass-Szene?

DSM & Humboldt Simplifier Bass Station Bass Amp/Cab Sim Test Artikelbild

Wer sich auf die Suche nach einem flexibel einsetzbaren Bass-Preamp macht, hat die Qual der Wahl, denn die Auswahl an geeigneten Kandidaten in den Geschäften ist heutzutage wirklich riesengroß. Viele der Produkte ähneln sich zudem hinsichtlich ihrer Ausstattung, was die Entscheidung zusätzlich erschwert. Die chilenische Firma DSM & Humboldt geht bei ihren Produkten in vielerlei Hinsicht andere Wege und integriert Lösungen, die man bei anderen Herstellern in dieser Art nicht findet. Die Simplifier Bass Station, so der Name der Bass-Preamp/DI-Lösung, bietet neben den üblichen Features beispielsweise eine rein analoge (!) Boxensimulation mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten sowie zwei separate Signalwege, die jeweils über einen eigenen Effekt-Loop verfügen. Trotz der üppigen Ausstattung besitzt die Bass Station aber ein sehr handliches Format und verursacht keinerlei nennenswerten Transportaufwand - sie verschwindet zur Not sogar in der Jackentasche! Wir haben uns die DSM & Humboldt Simplifier Bass Station liefern lassen und sind gespannt, ob unser Bassistenalltag durch das kleine Kästchen wirklich so einfach wird, wie es der Name suggerieren soll!

Bonedo YouTube
  • Markbass Little Mark 58R - Sound Demo (no talking)
  • Darkglass Microtubes Infinity - Sound Demo (no talking)
  • EBS Magni 502-210 - Sound Demo (no talking)