Anzeige

Harley Benton verpasst SC-550 und SC-Custom ein EMG-Update

Harley Benton SC-Custom Plus SC-550 Plus 2
Harley Benton SC-Custom Plus SC-550 Plus 2

Das nenne ich doch mal ein fettes Update: Gleich zwei Modelle bzw. Serien bekommen neue Pickups. Und zwar nicht irgendwelche, sondern ein paar EMG-Humbucker. Man erkennt sie am neuen Namen: SC-550 Plus und SC-Custom Plus. (Tipp: Es ist der Plus-Zusatz).

Harley Benton SC-Custom Plus

Les Paul … äh … ich meine Singlecut-E-Gitarren werden seit längerer Zeit sehr gern mit EMG-Pickups gespielt. Vor allem die harten Musikrichtungen profitieren von den aktiven Tonabnehmern bzw. Preamps. Auf der SC-Custom Plus gibt es eine Kombination aus EMG Retro Active Hot 70 mit Ceramic-Magnet in der Bridge-Position und Alnico am Hals.

Sonst hat sich an der Gitarre wenig verändert (was ich doch ganz gut finde). Es gibt sie in allerhand Farbvarianten: Ocean Flame, Trans Brown Flame, Gloss White, Vintage Black, Matte Black. Darunter stecken ein Okoume-Body und Nyatoh-Hals im 1960-C Profil, darauf ein geröstetes Jatoba-Griffbrett mit 22 bzw. 24 Medium Jumbo Bünden, 42mm Nut und 13,78“ Radius.

Dazu TOM-Brücke mit Stop-Tail, am anderen Ende WSC Schaller-style (!) Tuner und alles in Gold. Das kann sich schon sehen lassen. Die nächste Besonderheit dürfte aber auch ein optionales Floyd Rose 1000 Tremolosystem mit Locking Tunern sein – den Produktseiten anscheinend aber nur die Version in Schwarz mit einem Aufpreis von 100 Euro. Das ist doch mal was ganz anderes als die Silver Burst.

Die neuen Harley Benton SC-Custom Plus* kosten 419 Euro, die Schwarze mit FR* 519 Euro.

Harley Benton SC-550 Plus Zebtra

Harley Benton SC-550 Plus

Die andere Neuerung ist die Harley Benton SC-550 Plus. Nur logisch, dass die ein Update bekommt, so beliebt, wie das Modell in den Thomann-Verkaufsrängen ist. Die gibt es einmal mit Flamed AA Ahorndecke in Paradise Flame Gloss (hüstel … Amber) mit EMG Retro Active FAT 55 Covered PAF-Style Alnico-5 Humbuckern (was für ein langer Name) an der Bridge- und Halsposition im schicken Zebragewand. Das ruft doch schon nach Crunch und Leads.

Bei der anderen setzt Harley Benton auf Faded Tobacco Flame Gloss Lackierung, zum Rand ins Schwarze, die die geflammte, bookmatched AA-Ahorndecke noch mal besser für mein Empfinden einrahmt. Auch hier wird ein Paar EMG Retro Active FAT 55 Covered PAF-style Alnico-5 Humbucker verbaut, allerdings mit Chromkappe – passend zur Nickel-Hardware.

Sonst gibt es bei beiden eine Kombination aus Okoume-Body, Nyatoh-Hals mit geröstetem Jatoba-Griffbrett mit 22 Medium-Jumbo-Bünden, 43 mm Nut und QSC-Schaller-Style Locking-Tunern. Drumherum ein Ivory-Binding.

Während die Faded Tobacco SC-550 Plus* 379 Euro kostet, möchte Harley Benton für die Paradise SC-550 Plus mit Zebra-PAFs* nur 369 Euro. Finde ich fair, dass es da eine Abstufung gibt. Wenn man bedenkt, dass das PU-Set allein fast 180 Euro* kostet …

Mehr Infos

* Affiliate Link

Video (beide ohne EMGs)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Harley Benton SC-Custom Plus SC-550 Plus 2

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Harley Benton SC-550 Plus EMG PAF Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton SC-550 Plus EMG PAF verkörpert eine neue Variante des Klassikers, und das recht eindrucksvoll: toller Sound, edle Optik und attraktiver Preis.

Harley Benton SC-550 Plus EMG PAF Test Artikelbild

Die Harley Benton SC-550 Plus EMG PAF der Thomann-Hausmarke ist eigentlich eine alte Bekannte, allerdings deuten "Plus" und "EMG" im Produktnamen darauf hin, dass es sich hier zumindest um eine überarbeitete Version handelt. Vor allem Letzteres verspricht spannend zu sein, denn aktive Pickups aus dem EMG-Lager waren bislang bei Harley Benton-Gitarren eher nicht zu finden.

Harley Benton SC-550 II DFB Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton SC-550 II punktet mit einem exquisiten Auftritt, einer exzellenten Bespielbarkeit und einem tollen Sound - und das für weniger als 300 Euro.

Harley Benton SC-550 II DFB Test Artikelbild

Die Harley Benton SC-550 II ist der jüngste Spross der Thomann-Marke und ein Facelift des sehr beliebten Les Paul Nachbaus SC-550, der bereits seit einigen Jahren unter den Thomann-Verkaufsschlagern rangiert. Auch wenn das Vorgängermodell sich rein optisch kaum von der aktualisierten Version unterscheidet, liegt der Teufel hier im Detail, denn die MkII-Variante kommt mit einem gekammerten und dadurch deutlich leichteren Body, ist mit Tesla-Pickups ausgerüstet und stammt seit Neuestem nicht mehr aus Vietnam, sondern Indonesien.

Harley Benton SC-550 II: Version 2.0 mit erstaunlichen Upgrades

Gitarre / News

Neue Hölzer, neue Hardware, neue Tonabnehmer und nach wie vor ein erstaunlich günstiger Preis! Die Harley Benton SC-550 II ist gelandet.

Harley Benton SC-550 II: Version 2.0 mit erstaunlichen Upgrades Artikelbild

Mit der Harley Benton SC-550 II kündigt der Hersteller ein spannendes Update seiner äußerst erfolgreichen SC-550-Serie an. Seit ihrer Einführung im Jahr 2015 hat das Modell einen erstaunlichen Siegeszug hingelegt. Nun folgt ein neues Kapitel. Und was Harley Benton bei dieser Single-Cut-Gitarre mit Humbucker-Bestückung auffährt, kann sich wahrlich sehen lassen!

Harley Benton EX-84 Modern EMG Shell Pink Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton EX-84 Modern EMG zeigt mit ihrer Explorer-Form nicht nur die Zugehörigkeit zum härteren Gewerbe, sondern überzeugt dort auch auf ganzer Linie.

Harley Benton EX-84 Modern EMG Shell Pink Test Artikelbild

Die Harley Benton EX-84 Modern EMG im klassischen Explorer-Design bereichert die ohnehin gut bestückte Offset-Linie der Thomann-Marke mit einem weiteren Exemplar, diesmal bestückt mit aktiven EMG-Pickups und einigen zusätzlichen Features, die wir im folgenden Test näher beleuchten werden.Pate für die EX-84 stand das progressive Korpusdesign der Gibson Explorer, die bereits 1958 das Bühnenlicht erblickte und zusammen mit der Flying V in den Siebzigerjahren zur Ikone des Hardrock aufstieg. Bis heute steht das Erscheinungsbild

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)