Anzeige
ANZEIGE

Gitarrensaiten aufziehen bei Vintage Tremolos

Los geht es mit dem Einfädeln der Saiten durch die Aussparungen in der Abdeckplatte der Federkammer. Wem das zu „fummelig“ ist, der kann die Back-Plate natürlich auch von vornherein weglassen. Nicht ohne Grund machen das auch die meisten Profis so und erreichen damit Bestzeiten beim Saitenwechseln „on stage“ .
Übrigens: Einige Gitarren-Modelle werden von den Herstellern sogar ab Werk ohne Back-Plate geliefert.

Fotostrecke: 2 Bilder Das Einfädeln der Saiten durch die Aussparungen der Abdeckplatte, kann zum Geduldspiel werden. Gerade, wenn es mal schnell gehen muss!
Fotostrecke

Die nächsten Schritte kannst du Bild für Bild nachvollziehen.

Fotostrecke: 3 Bilder Sobald die Saite auf der Vorderseite zu sehen ist…
Fotostrecke

Nach erfolgreichem Einfädeln zieht man alle Saiten in Richtung Kopfplatte. Wie es ansschließend weiter geht, erfährst du auf der nächsten Seite.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.