Gib Gummi: Eine US-Firma verwandelt Altreifen in Bassdrums!

Ein funktionierender Trommelkessel muss nicht unbedingt aus Holz sein. Viele Hersteller bauen mittlerweile ganze Drumkits aus Materialien wie Carbon, Acryl oder verschiedenen Verbundstoffen. Als Voraussetzung darf also eine runde Form (wobei es auch hier kuriose Ausnahmen gibt – Stichwort Trixon und Vox) sowie eine gewisse Stabilität gelten. Beides gibt es auch bei einem Produkt, welches uns ständig auf Straßen und Feldern begegnet: Autoreifen. Das überlegte sich auch der Schlagzeuger Chad Montermini, als er im Jahr 2020 an einem Treckerreifen am Straßenrand vorbeifuhr… 

Bildquelle: Tacky Boy auf Instagram
Bildquelle: Tacky Boy auf Instagram

Gedacht, getan, nach einigen Versuchen hatte er einen spielbaren Prototypen aus einem Lastwagenreifen hergestellt und war vom fetten Ton so angetan, dass er kurze Zeit später beschloß, die Tacky Boy Drum Company zu gründen. Mittlerweile verwendet er unterschiedlich große Altreifen, um sie mit Spannböckchen, Fellen und Bassdrumfüßen auszurüsten. Die Klänge bewegen sich zwischen trockenen und druckvollen Rocksounds bis hin zu flatternden „808“-style Kicks. Für’s leichte Reisegepäck dürfte das nichts sein, allein in Sachen Coolness-Faktor macht den Tacky Boy Bassdrums aber vermutlich so schnell niemand was vor. 
Hier geht’s zur Website der Tacky Boy Drum Company.
Snaredrums aus alten Sportwagen baut die englische Firma “Provenance Drums”

Hot or Not
?
Bildquelle: Tacky Boy auf Instagram

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Max Gebhardt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Sabian | HHX Anthology Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • Thomann Cajon Construction Kit | #DIYKitChallenge22 | Tutorial
  • LP | Macassar Ebony Cajon | Sound Demo (no talking)