Anzeige

Fender präsentiert die Eric Johnson Signature Stratocaster Thinline Semi-Hollow

Fender Musical Instruments Corporation (FMIC) hat heute die Verfügbarkeit der Eric Johnson Signature Stratocaster Thinline bekannt gegeben. Dies ist Fenders erste Semi-Hollow-Gitarre mit traditioneller Stratocaster-Form.

(Bild: © Fender)
(Bild: © Fender)


Der Grammy-Gewinner Eric Johnson ist bekannt für seine Suche nach dem idealen Ton und neuen Sounds. Nach fast zwei Jahren gemeinsamer Entwicklungsarbeit haben Fender und Eric Johnson mit der Signature Stratocaster Thinline sein drittes Artist Signature Series-Modell zur Marktreife gebracht. Die Gitarre ist leicht und kombiniert die Sounds seiner liebsten Semi-Hollow-Body-Gitarren und der Signature Stratocaster.

Features:

  • Eric Johnson Signature Modell
  • Artist Serie
  • Bauform: Semi-Hollow
  • Korpus: Erle
  • Hals: Ahorn
  • Halsprofil: Soft V
  • Griffbrett: Ahorn
  • Griffbrettradius: 305 mm (12″)
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65″)
  • Mensur: 648 mm (25,5″)
  • 21 Medium Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 3 Specially Voiced Eric Johnson Single Coils
  • 5-Wege Schalter
  • Master Volumeregler
  • synchronisiertes Vintage-Style Tremolo
  • Vintage Style Staggered Mechaniken
  • inkl. Deluxe Blonde Koffer

Mehr Infos unter www.fender.com

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: © Fender)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Play-Alike Eric Johnson - Gitarren Workshop

Gitarre / Workshop

Unser Play-Alike ist Eric Johnson gewidmet, einem Gitarristen, der seit einem halben Jahrhundert Maßstäbe in Sachen Stil, Sound und Musikalität setzt.

Play-Alike Eric Johnson - Gitarren Workshop Artikelbild

Eric Johnson gehört definitiv zu den Lichtgestalten der Gitarrenszene, die für einen unverwechselbaren Stil, einen sehr eigenständigen, schon fast violinartigen Gitarrensound und sehr interessante Kompositionen stehen. Geboren 1954 in Austin, Texas, begann seine Karriere schon sehr früh und bereits in den 70er- und 80er-Jahren war er als Studiomusiker auf Platten von Carole King, Christoffer Cross oder auch Cat Stevens anzutreffen.Nach diversen Formationen gründete Johnson schließlich sein eigenes Trio und veröffentlichte Soloalben, von denen vor allem “Ah via Musicom” aus dem Jahre 1990 ein besonders wichtiger Meilenstein war, der ihm für den Song “Cliffs of Dover” sogar einen Grammy bescherte. Ein zusätzlicher Karriereschub war die Teilnahme an der ersten G3-Tour, bei der ihn Steve Vai und Joe Satriani mit ins Boot holten. Mittlerweile zählt Eric zur renommierten alten Garde der Guitar-Heroes. Er hat unzählige Musiker stark beeinflusst, nicht zuletzt auch Joe Bonamassa

Blues-Semi-Hollow satt: Gibson CS Marcus King ES-345 Signature

Gitarre / News

Die 1962er ES-435 im Familienbesitz der Familie wird nun von Gibson für den Blues-Gitarristen Marcus King als Signature im Custom Shop neu aufgelegt.

Blues-Semi-Hollow satt: Gibson CS Marcus King ES-345 Signature Artikelbild

Mensch, da geht grad’ was bei Gibson, erst die Slim Harpo ES-330, dann die Historic SGs und jetzt die Marcus King ES-345 Signature aus dem Custom Shop. Die originale E-Gitarre von 1962 hat eine tolle Geschichte und war auch schon als Prototyp aufgetaucht. Nun ist sie fertig.

Fender Thinline mit besonderem F-Loch (nur in Japan?)

Gitarre / News

Vermutlich wird die Fender Limited Collection F-Hole Thinline Telecaster wieder nur in Japan verkauft. Fender, auch wr wollen sie als Option!

Fender Thinline mit besonderem F-Loch (nur in Japan?) Artikelbild

Fans der Thinline-Serie müssen jetzt stark sein. Die Fender Limited Collection F-Hole Thinline Telecaster kommt von Fender Japan und wird anscheinend auch nur auf der Insel verkauft. Das besondere F-Loch und die tolle Rückseite werden hier also nur extrem selten zu sehen sein.

Fender JV Modified '50s Stratocaster HSS Test

Test

Die Fender JV Modified '50s Stratocaster HSS kommt wie die Vintage-Reissue Strats der 80er-Jahre aus Japan und nimmt sich diese Klassiker auch als Vorbild.

Fender JV Modified '50s Stratocaster HSS Test Artikelbild

Die Fender JV Modified '50s Stratocaster HSS ist angelehnt an die Japanese-Vintage-Reissue-Modelle der frühen 80er-Jahre und wurde laut Hersteller im Vergleich zu den japanischen Klassikern nochmals verfeinert. Im Detail trifft hier eine Vintage-Ästhetik auf moderne Features, die sich beispielsweise in einem Griffbrett mit 9,5“ (241 mm) Radius und einem Humbucker am Steg mit Split-Coil-Option widerspiegeln.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)