Anzeige
ANZEIGE

Faltungshall: Impulsantworten vom Lexicon 480L Test

Einen gut klingenden Hall im Bereich der kostenlosen Plugins zu finden, dürfte sich als schwierig erweisen. Wir zeigen euch, wie ihr mit Hilfe von Faltungshall und Impulsantworten dennoch kostenlose Hall-Erweiterungen in eure DAW laden könnt.

Faltungshall_Lexicon480L_01_Aufmacher


Noch mehr kostenlose PlugIns findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und PlugIns Special.

Details + Praxis

Anders als bei Hallgeräten oder Plugins, bei denen der Hall durch digitale Signalprozessoren (DSP) künstlich erzeugt wird, nutzt man beim Faltungshall so genannte Impulsantworten (engl. Impulse Response, abgekürzt IR) von realen Räumen wie z.B. Kathedralen, Theatern und Hallen.
Um Impulsantworten von realen Räumen einzufangen, wird ein Test-Signal, also ein Rauschen oder Sinus-Sweep, über möglichst lineare Lautsprecher wiedergegeben. Mit Messmikrofonen und einem Impulse Response Programm wird dieses Testsignal mit samt dem Hall des Raumes aufgezeichnet. Das Testsignal wird im Anschluss herausgerechnet und übrig bleibt der Hall des realen Raumes. Die Impulsantwort kann dann in Faltungshall-Plugins, auch Impulse Loader genannt, geladen werden, wie sie heute standardmäßig in vielen DAWs zu finden sind. 
Da man einen Sinus-Sweep nicht zwangsläufig in einem Raum wiedergeben muss, sondern diesen auch durch High-End Hall-Geräte wie beispielsweise den Studio-Klassiker Lexicon 480L oder ein Bricasti M7 schicken kann, ist es also möglich, auch die Impulsantworten von dessen synthetischen Hall-Räumen aufzunehmen. Freundlicherweise hat sich diese Arbeit der Produzent Grant Nelson gemacht und die Impulsantworten eines Lexicon 480 L aufgezeichnet. Diese gibt es hier online
Der Download befindet sich am Ende der Seite. Die Zip-Datei enthält zwar zwei Ordner und eine Text-Datei mit Installationsanweisung, allerdings ist diese für Logic Pro 9. Benutzer, die mit Logic Pro 9 arbeiten, halten sich einfach an diese Anweisung. 
Seit Logic Pro X haben sich allerdings die Pfade geändert. Daher verschieben Logic Pro X Benutzer den Ordner „Big Gee‘s Lexicon 480L“ in den folgenden Pfad:

  • „Macintosh HD / Library / Audio / Impulse Responses /“
Der Pfad für die Impulsantworten in Logic Pro X.
Der Pfad für die Impulsantworten in Logic Pro X.

Somit sind die Impulsantworten schon mal für den Space Designer an der richtigen Stelle des Systems. Um die Impulsantworten jedoch nicht jedes Mal mit „Load IR“ laden zu müssen, sondern gleich im Preset-Menü zur Verfügung zu haben, verschieben wir noch den Ordner „BG Lexicon 480L“ in den folgenden Pfad: 

  • „Macintosh HD / Musik / Audio Music Apps / Plug-In Settings / Space Designer /“
Der Pfad für die Impulsantworten in Logic Pro X um sie in die Presets zu verschieben.
Der Pfad für die Impulsantworten in Logic Pro X um sie in die Presets zu verschieben.

Impulsantworten mit Logic X nutzen

Impulsantworten mit Cubase 8 nutzen

Impulsantworten mit Ableton Live 9 nutzen

Audiobeispiele

Und so klingt das Ganze dann!

Audio Samples
0:00
Nylon – Dry Nylon – Large Hall Electronic Drums – Dry Electronic Drums – Plate Vocals – Dry Vocals – Medium Hall

Fazit

Wer nicht das nötige „Kleingeld“ für ein Hardware Lexicon 480L hat, kann sich mit dieser einfachen Methode eine gute Alternative in seine DAW laden. Natürlich sind die jeweiligen Impulsantworten starr und bieten keine Parameter zur Beeinflussung des Klangs wie ein Hardware Lexicon 480L. Dieses reagiert sicherlich auf das ankommende Signal durch seine Algorithmen anders. Dafür, dass diese Methode jedoch einfach zu installieren und zudem noch kostenlos ist, kommt man dem Lexicon-Sound doch schon recht nah und bekommt gratis einen gut klingenden Hall mit vielen Presets und Impulsantworten für viele Anwendungszwecke. 
Hier geht es zum Download der kostenlosen Impulsantworten vom Lexikon 480L!

Pro:
  • Kostenlos
  • Nativ als Plugin nutzbar
Contra:
  • Klang ist durch die Impulsantwort festgelegt
Features:
  • Impulsantworten des Lexicon 480L
  • Presets für Logic Pro X – Space Designer
Preis:
  • Kostenlos
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Kostenlos
  • Nativ als Plugin nutzbar
Contra
  • Klang ist durch die Impulsantwort festgelegt
Artikelbild
Faltungshall: Impulsantworten vom Lexicon 480L Test
Hot or Not
?
Faltungshall_Lexicon480L_01_Aufmacher Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Alexander Eberz

Kommentieren
Profilbild von mono

mono sagt:

#1 - 25.04.2015 um 13:01 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Das Apple Installationsfoto fand ich etwas verwirrend. In der Anleitung steht das so »SPACE DESIGNER INSTALL1) Put Big Gee's Lexicon 480L folder in :
Library / Application Support / Logic / Impulse Responses2) Put BG Lexicon 480L folder in :
Library / Application Support / Logic / Plug-In Settings / Space Designer«

Profilbild von Alexander Eberz

Alexander Eberz sagt:

#2 - 27.04.2015 um 22:03 Uhr

Empfehlungen Icon 0

@ mono:
Wie in meinem Test beschrieben haben sich die Pfade seit Logic X geändert. (siehe Screenshots). ;-)

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon
Recording / News

Nach seiner spektakulären Landung auf dem Mars sendet der Perserverance Rover neben gestochen scharfen Bildern nun auch erstmals Geräusche vom Roten Planeten, die von einem DPA 4006 Mikrofon eingefangen wurden.

Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon Artikelbild

Wie klingt der Mars? Eine Antwort darauf liefert nun die erste Tonaufnahme, die der Perserverance Rover nach seiner erfolgreichen Landung auf dem Roten Planeten lieferte. Mit an Bord befinden sich ein DPA 4006 Mikrofon mit Kugelcharakteristik, ein MMA-A Digital Audio Interface und ein MMP-G Modular Active Cable. Nach der Landung des Rovers wurden Audio- und Videodateien von der Oberfläche aufgezeichnet und an die Basisstation der NASA übertragen.

u-he Zebralette Test
Gitarre / Test

Zebralette von u-he soll User auch in Version 2.9.2 dazu verleiten, sich die Vollversion des Synthesizers zuzulegen. Ob dieser Plan aufgeht, lest ihr im Test.

u-he Zebralette Test Artikelbild

Neben Synthesizern wie Hive, Repro oder Diva ist die Softwareschmiede u-he besonders für ihr Synth-Flaggschiff Zebra bekannt, und zwar über Musikgenregrenzen hinaus. Wer sich erst einmal kostenlos mit dem Sound und dem Workflow der Berliner anfreunden möchte, sollte sich unbedingt Zebralette anschauen.

Blackmagic Design ATEM Mini und ATEM Mini Pro und Extreme ISO Test
DJ / Test

Mit der ATEM Mini Serie hat Blackmagic Design sehr professionelle Videoswitcher zum kleinen Preis im Portfolio. Mit dem ATEM Mini Pro streamt DJ vier HDMI-Eingänge über eine Ethernet-Verbindung direkt auf Twitch, Facebook und YouTube, ohne dass Software wie OBS Studio erforderlich ist. Aufnahmen können via USB auf externe SSD gespeichert werden. Und mit dem neuen ATEM Mini Extreme ISO sogar bis zu acht Kameras oder vier Kameras mit Chromakeyer.

Blackmagic Design ATEM Mini und ATEM Mini Pro und Extreme ISO Test Artikelbild

Streaming ist das heiße Ding in Zeiten von Corona. Weil die Clubs dicht sind, streamen DJs ihre Sets aus dem Bedroom ins Netz und das Interesse an der notwendigen Technologie ist groß. Mit einem potenten Laptop und kostenloser Software wie OBS Studio oder Streamlabs OBS ist Streaming auf die populären Plattformen wie YouTube, Facebook oder Twitch sofort möglich.

Ocean Swift Synthesis Polyphenom 2 Test
Software / Test

Freeware Plug-ins der Woche am Freeware Sonntag: das Equalizer Plug-in Warmy EP1A, der FM-Synthesizer OctaSine und der Stereo-Saturator GDoubler.

Ocean Swift Synthesis Polyphenom 2 Test Artikelbild

Fernando Abreu und Yaron Eshkar, das portugiesisch-israelische Programmiererteam hinter Ocean Swift Synthesis, geht nun getrennte Wege. Für alle Freeware-Jäger da draußen ist das allerdings eher eine gute Nachricht, denn als Abschiedsgeschenk hinterlassen sie uns ihren Software-Synthesizer namens Polyphenom 2.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)