Anzeige

Telekom Electronic Beats besucht Liquid Sky Berlin

Inside Liquid Sky Berlin. (Foto: Ben Deg)
Inside Liquid Sky Berlin. (Foto: Ben Deg)

Go Inside Liquid Sky, The Experimental Berlin Club That Doesn’t Have Turntables Or CDJs

In der Berliner Bar und im Club Liquid Sky wird es einem schwer fallen, etwas Repräsentatives für die “normale” DJ-Kultur zu finden. In dem Veranstaltungsort, an dem Ingmar Koch aka Dr. Walker – der eine Part des legendären Kölner Teams Air Liquide – 2017 mitgearbeitet hat, gibt es keine Plattenspieler oder CDJs.
Stattdessen scheut sie den Konservatismus in der Clubkultur und öffnet ihre Türen für alles Ungewöhnliche, hier wird live improvisierte Musik begrüßt. Kunst steht über Kommerz. In der Vergangenheit haben Performer alle Arten von unkonventioneller Ausrüstung verwendet: Kurzwellenradios, alte Gameboys, maßgeschneiderte Synthesizer-Module und noch viele weitere ausgefallene Tools.
Fotostrecke: 2 Bilder Eindrücke aus … (Foto: Ben Deg)
Fotostrecke

Ingmar Koch war an “kontrolliertem und unkontrolliertem Chaos” interessiert, wie er sagt, seit er Anfang der 1990er Jahre damit begann, elektronische Musik zu machen. Diese Denkweise informierte auch Liquid Sky Cologne, den Vorgänger seiner aktuellen Inkarnation von Liquid Sky, die er zwischen 1996 und 2006 betrieb. 

Fotostrecke: 2 Bilder Im Liquid Sky Berlin … (Foto: Ben Deg)
Fotostrecke

Laut Ingmar Koch bieten zwei Plattenspieler oder CDJs nicht die Menge an chaotischer Energie und Unberechenbarkeit, die er und seine Leute im Liquid Sky-Kollektiv suchen. Aber der Gedanke an einen Clubraum ohne klassische DJ-Ausrüstung scheint für Einige gewagt zu klingen. Telekom Electronic Beats hat sich mit Ingmar Koch getroffen, um besser zu verstehen, warum jemand einen solchen Raum schaffen würde.

CDJs und Plattenspieler sind in dem Berliner Club nicht erwünscht. (Foto: Ben Deg)
CDJs und Plattenspieler sind in dem Berliner Club nicht erwünscht. (Foto: Ben Deg)

Den kompletten Artikel von Telekom Electronic Beats könnt ihr HIER lesen!
Kontakt und Öffnungszeiten des Liquid Sky Berlin findet ihr hier.

Hot or Not
?
Inside Liquid Sky Berlin. (Foto: Ben Deg)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Profilbild von dr w

dr w sagt:

#1 - 11.01.2019 um 12:19 Uhr

Empfehlungen Icon 0

soweit ich weiss hat aber dr walker 1979 angefangen elektronische musik zu machen. da scheinen sich electronic beats zu irren....
die erste schallplatte kam 1982 raus. eine blaue 7" soweit ich weiss.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Beats on a Budget – Neue Youtube-Serie von Telekom Electronic Beats in Kooperation mit Stimming

Magazin / Feature

Telekom Electronic Beats und Stimming präsentieren mit „Beats On A Budget“ eine neue YouTube-Serie, worin gezeigt wird, wie man mit geringem finanziellen Aufwand tolle Musik produzieren kann.

Beats on a Budget – Neue Youtube-Serie von Telekom Electronic Beats in Kooperation mit Stimming Artikelbild

Telekom Electronic Beats hat sich mit dem Hamburger Produzenten Stimming zusammengetan, um mit „Beats On A Budget“ eine neue YouTube-Serie zu veröffentlichen, die zeigt, wie man mit geringem finanziellen Aufwand tolle Musik produzieren kann.

Erica Synths und Liquid Sky Artistcollective stellen Dada Noise V2 System und Quadraphonic Surround Panner vor

Keyboard / News

Erica Synths stellt in Zusammenarbeit mit dem Liquid Sky Artistcollective das neue Dada Noise System II vor - ein modulares Synth-Lab, das sich der Erzeugung aller Arten von abstrakten Sounds widmet.

Erica Synths und Liquid Sky Artistcollective stellen Dada Noise V2 System und Quadraphonic Surround Panner vor Artikelbild

Erica Synths präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Liquid Sky Artistcollective das neue Dada Noise System II - ein modulares Synth-Lab, das sich der Erzeugung aller Arten von abstrakten Sounds widmet.

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam - Mini Groovebox im Eurorackformat

Keyboard / News

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam ist die Modul gewordene Form des kompakten Analog-Synths Liquid Foam, der in der Eurorack-Version noch mit zusätzlichen Features aufwartet.

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam - Mini Groovebox im Eurorackformat Artikelbild

Herbs and Stones Eurorack Liquid Foam ist die Eurorack-Modul gewordene Form des kompakten Analog-Synths Liquid Foam, der mit einem speziellen dualen Sequenzer-Konzept ausgerüstet ist und in der Eurorack-Version noch mit zusätzlichen Features ausgestattet ist. Liquid Foam - die Stand-alone Version - ist wie eine TB-303 aus einer anderen Klangdimension und bietet einen einzelnen analogen VCO mit zwei Stufen der Wellenformung eine Hüllkurve, einen 2-poligen Tiefpass-VCF und einen CMOS-basierten Overdrive. Das 32-TE breite Modul Eurorack Liquid Foam bietet jetzt eine verbesserte Engine, die vollständig mit den Eurorack-Spannungen und -Standards kompatibel arbeitet. Somit bietet das Modul eine neue Eingangsschaltung, die mit jeder Art von Signal kompatibel ist, nicht nur mit 5V-Gates. Der Filter und der Wellenformmischer wurden überarbeitet und es wurden drei neue Ausgänge hinzugefügt. Das Eurorack-Modul verfügt somit über Ausgänge für Trigger, Hüllkurvengenerator und Bandpassfilter. Zu den weiteren Verbesserungen zählt der EG-Offset-Regler, der jetzt auch auf die Hüllkurve im Non-Inverted-Modus

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)