Bass
News
7
05.11.2021

Top-Gear für Bassisten: Caveman Audio aus Dänemark

Dänischer Boutique-Hersteller erfreut Bassisten mit zwei Highclass-Preamps!

BP1 & BAS1 von Caveman Audio: Glücklichmacher für Bassisten

Die dänische Company Caveman Audio um Steen Skrydstrup hat es sich zur Aufgabe gemacht, die weltweite Bassistengemeinde mit Boutique-Equipment zu versorgen, welches selbst höchsten Ansprüchen Genüge tut. Die Zeichen stehen gut, kann Mastermind Skrydstrup doch auf eine mehr als 25 Jahre umfassende Erfahrung im Bereich der Herstellung von Custom-Equipment für bekannte Musiker wie Steve Morse, Rammstein, Steve Stevens, The Edge oder The Scorpions zurückblicken. (Alle Bilder zur Verfügung gestellt von Caveman Audio)

Auch interessant:

Nützliche Tools: Bass-Vorverstärker für's Studio!

Bei der Konzeption und der Herstellung des edlen Bass-Equipments geht die Firma aus Egtved in der Nähe von Kolding keinerlei Kompromisse ein und hat generellen Störfaktoren wie Einstreuungen, Rauschen und Instabilität aller Art den Kampf angesagt. Obwohl der Fokus auf Gitarren-Gear liegt, stellt die Edel-Company nun zwei echte Ausnahmeprodukte für den Bassbereich vor: die Bass-Preamps BP1 und BAS1!

Der deutlich kleinere BP1 ist eine überaus einfach zu handhabende Stomp Box, mit deren Hilfe man seinem Basssound im Handumdrehen mehr Definition im Bass- und Mittenbereich verleihen kann: Das Signal "sitzt" auf diese Weise hör- und spürbar besser im Mix - ganz gleich, ob live oder im Studio - und wirkt lebendiger und dynamischer.

Der BP1 verfügt über einen Transformer Balanced DI-Ausgang in Top-Studioqualität. Die häufig im Umlauf befindlichen durchschnittlichen oder gar minderwertigen DI-Boxen vieler PA-Firmen im Livegeschäft kann man also getrost ablehnen!

Mit seinen zwei Reglern für Gain und Level ist das Pedal ein waschechter "No Brainer": Einfach den Bass einstöpseln, die Potis nach Belieben einpegeln, und schon kann man sich an einem Basssignal erfreuen, welches den Spieler erfreut und inspiriert - und nicht frustriert!

Auch interessant:

Was du brauchst, um deinen Bass am Rechner aufzunehmen!

Der BAS1 Bass Preamp geht zudem noch einen Schritt weiter, denn die Company versteht diese Unit als "ultimatives Low-End-System für ultimative Basssounds"! Mit diesem absoluten Highclass-Tool rückt der Traum-Basssound vor allem bei der Studioarbeit in greifbare Nähe. Caveman Audio bezeichnet den BAS1 als "echtes Ton-Monster, welches jeder Bassnote die Direktheit und Artikulation eines hochwertigen Röhrenverstärkers verleiht."

Der BAS1 ist dreiteilig aufgebaut und besteht aus einem super hochwertigen Vorverstärker, einer Parallel-Kompressior-Einheit und einem erstklassigen Equalizer. Der Preamp wird mithilfe einer Transformer-Balanced-DI direkt in die Studio- oder Live-Konsole gesteckt. Über einen "transformer-balanced Amp Out" kann darüber hinaus ein Bassverstärker oder Live-Monitor angesteuert werden.

Die hohe Klangqualität geht hier erfreulicherweise nicht zulasten der Userfreundlichkeit. So gibt es in der Preamp-Section lediglich einen einzigen Regler: Gain. Klar, dass eine solch kompromisslose hohe Qualität ihren Preis hat. So schlägt der BP1 mit 899,- Euro (add. Wireless Input = +100,- Euro) und der BAS1 sogar mit satten 2.799,- Euro zu Buche. Caveman Audio ist sich allerdings sicher: Hearing is believing!

Hier gibt es ein interessantes Promovideo mit beiden Produkten!

Weitere Infos gibt es hier: www.caveman-audio.com

Verwandte Artikel

User Kommentare