News
5
16.05.2019

Superstereo bringt neue Rotary DJ-Mixer mit Röhren: DN44 & DN48 DVS

Rotary-Mixer sind schon eine Leidenschaft für sich.  Besonders wenn es sich dabei um Hi-End-Geräte mit Röhrenverstärkung handelt, wie sie von Superstereo in Zusammenarbeit mit Formula Sound gefertigt werden.

2015 Zeit brachten Superstereo den DN-78 Phantom Valve Rotary-Mixer auf den Markt, der bei uns im Test satte 4,5 Sterne erhielt. 2018 folgte dann die überarbeitete Version mit noch mehr audiophilem Mojo, der DN-78 II. Nun hat sich der Hersteller erneut ins Zeug gelegt und präsentiert uns die vierkanaligen Ausgaben DN44 & DN48 DVS. Diese setzen für ihren warmen Analogsound weiterhin auf Röhrenverstärkung.

Zur Klanganpassung dienen ein Dreibänder pro Kanal und der Master-Isolator, dazu kommt ein FX-Send/Return. Sie haben neben der Erweiterung um zwei Kanäle auf Clubmixer-Format allerdings auch eine optische und funktionale Frischzellenkur mit erweiterten Ein- und Ausgängen (siehe Fotos), geändertem EQ-Layout und Bass-Frequenzschalter verpasst bekommen. Das sind die Kern-Features der neuen Rotary-Clubmixer.

Unsere Empfehlungen

DN 44 und DN48 DVS

kompaktes, tragbares Design mit geriffelten Knöpfen, Nussbaumholzplatten und externem Netzteil

Rotary-Bedienung

gleiche Konstruktionsprinzipien und Klangqualität wie DN78

audiophiles Mischpult mit hochwertigen Verstärkern und Kondensatoren

Röhren-Ausgangsverstärker für analogen, warmen Sound

Röhren-Bypass-Schalter auf der Frontplatte

hochwertiger Mikrofonvorverstärker

Input-Monitor VU-Meter

Stereo-FX-Send und -Return

hochwertige Alps „Blue Velvet“-Potentiometer

-18 dB/+12 dB 3-Band-EQ in Studioqualität

Master-Isolator mit +8 dB Boost und Total Cut

zweistufiger Phono-Vorverstärker mit Kapazitätsschaltern für Phono-Cartridges und Rumpelfiltern auf 2 Kanälen

24-Bit-DACs für hochwertige digitale Wiedergabe

2 zusätzliche Eingänge über SPDIF

wahlweise mit 4 oder 8 Kanal Soundkarte (24bit/192kHz) im Mixer integriert

24-Bit/96kHz-Aufnahmemöglichkeit 

zusätzliche 4 Wiedergabekanäle am DN 48 für die DVS-Steuerung

Aufzeichnung des Masterausgangs über USB möglich

Preis und Verfügbarkeit

Was der Superstereo-Luxusliner kosten soll und wann er erhältlich ist, wurde noch nicht kommuniziert. Vielleicht klappt es ja noch in diesem Jahr (immerhin war auf der Musikmesse bereits ein Sample zu sehen),  dann dürfte sicher nicht nur mancher House- und Disco-Freund weinend auf den Kontostand schielen… 

Superstereo Prodktseite auf thomann.de

Verwandte Artikel

User Kommentare