Superbooth17
News
3
21.04.2017

Superbooth 17: Twisted Electrons therapSid MKII und Crazy8

Synthesizer und Sequencer

Twisted Electrons aus Frankreich sind mit zwei Neuheiten auf die Superbooth 17 gekommen. Neben dem therapSid MKII Synthesizer gibt es den vielversprechenden Sequencer Crazy8 zu sehen. 

Der therapsid MKII ist eine leicht erweiterte Version des ursprünglichen Synthesizers, die jetzt CV-Ein- und Ausgänge besitzt. Außerdem wurde der Sequenzer durch einen Arpeggiator ersetzt. Und nicht zuletzt kann man jetzt zwei SID-Chips einsetzen, die in vier Stereoeffekten eingesetzt mit verschiedenen Pan-Einstellungen und leichten Tonhöhen- und Zeitverschiebungen aufwarten. So kann man dem Monosynth ein breites Stereospektrum geben. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man selber schon irgendwo einen SID-Chip aufgetrieben hat, denn auch die MKII wird werksseitig nur mit einem Chip ausgeliefert. Der therapsid MKII kann für 490 Euro auf der Webseite von Twisted Electrons bestellt werden, es gibt allerdings eine Warteliste.

Mit dem Crazy8 Sequencer scheint Twisted Electrons ein großer Wurf gelungen zu sein. Der 8-spurige Sequencer versteht und liefert MIDI und CV, was einer Anwendung in einer gemischten Modular/MIDI-Umgebung gelegen kommt. Es gibt dabei vier CV Ein- und Ausgangspärchen, MIDI wird auf zwei Ausgängen in acht Spuren geliefert. Der Crazy8 kann bis zu fünfstimmige Akkorde generieren, hat einen Probability Mode, acht unterschiedliche Geschwindigkeiten pro Track, unterschiedliche Spielrichtungen, Pattern Chaining… eine tolle Sache für 250 Euro!

Verwandte Artikel

User Kommentare