Gitarre Workshop_Folge
Workshop
1
23.04.2014

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Green Day - Boulevard Of Broken Dreams

Legendäre Gitarren Hit-Riffs zum Nachspielen

Die berühmtesten Gitarren Riffs in Noten und Tabs

Für das heutige Riff muss man etwas tiefer in die Effekt-Trickkiste greifen. Das Intro des Green Day Songs ´Boulevard Of Broken Dreams´ erhält seinen markanten Sound durch die Verwendung eines Tremolo-Effekts, der die dicken Powerchords quasi zerstückelt und somit einen eigenen Groove erzeugt.

Intro (E-Gitarre)

Wir starten mit dem Intro-Riff bzw. der Akkordfolge, die dem Ganzen zugrunde liegt. Die Powerchords sollten lange und breit klingen. Die eben schon angesprochene "Zerstückelung" wird später vom Tremolo-Effekt erledigt.

Akustik-Gitarre

Die Akustik-Gitarre spielt "Standard-Lagerfeuer Akkorde". Um das in der Tonart des Songs realisieren zu können, muss der Kapodaster her und in den ersten Bund geschnallt werden. Das Basis-Pattern besteht auch hier aus Viertelnoten. Im Laufe des Songs sollte aber der ein- oder andere Zwischenanschlag/Ghostnotes dazu kommen, um dem Gespielten so etwas mehr Leben einzuhauchen.

Achtung: Ich habe hier die gegriffenen Akkorde notiert. Durch den Einsatz des Kapos klingt es einen Halbton höher, also | Fm | Ab | Eb | Bb |.

Sound (E-Gitarre)

Die klangliche Basis für das Intro bildet ein Distortion-Sound mit höherem Verzerrungsgrad, denn die Powerchords müssen fett klingen. Da parallel dazu allerdings auch noch die Akustik-Gitarre im Einsatz ist, sollte man im Frequenzbild unbedingt noch etwas Platz lassen. Daher werden die Mitten leicht abgesenkt und die Bässe ebenfalls.

Um dem Klang etwas Schärfe zu geben, habe ich die Höhen weiter aufgedreht. Das Ergebnis wird anschließend, wie bereits erwähnt, durch einen Tremolo-Effekt gejagt, dessen Geschwindigkeit dem Songtempo angepasst ist und dessen Effekt sich in Sechzehntelnoten bewegt. Wichtig ist, dass der Tremolo sehr intensiv und hart klingt, so als ob man permanent ganz schnell das Volume-Poti auf- und zu drehen würde. Ich habe für meine Aufnahmen das Tremolo Plug-In aus Logic benutzt.

Gitarre Overdrive Amp
Mit Humbucker Level: 12 Clean eingestellt
Steg-Pickup Treble: 14 Bass: 12
Volume: 10 Middle: 10 Middle: 12
Tone: 10 Bass: 11 Treble: 12
Gain: 14 Presence: 12

Und so klingen beide Gitarren zusammen.

Und das war's auch schon wieder. Bis nächste Woche

Thomas Dill

Verwandte Artikel

User Kommentare