Hersteller_Roland
News
3
14.09.2017

Roland Digitalpianos HP603A, HP601, RP102 & FP-60 vorgestellt

Neue Digitalpianos von Roland

Im Rahmen des "The Future. Redefined. September Festival 2017" stellt Roland mit HP603A, HP601, RP102 und FP-60 vier Digitalpianos vor, die sich in ihren Ausstattungsmerkmalen unterscheiden und, je nach Typ, in verschiedenen Farbgebungen erhältlich sind.

Roland HP603A Digitalpiano

Die Roland HP603A Digitalpiano soll durch seine Supernatural Piano Modeling-Technologie alle Details des Pianoklangs inkl. des Klangverhalten.s beim Spielen mehrerer Töne, die Resonanz und die Interaktion der vielfältigen Klangelemente des Klavierklangs erfassen. Darüber hinaus soll durch die Headphones 3D Ambience-Technologie, der Sound, gerade beim Spielen oder Üben mit Kopfhörern erheblich verbessert werden. Das HP603A, verfügt über eine integrierte Bluetooth® MIDI-Unterstützung für die Zusammenarbeit mit verschiedenen Apps auf dem Smartphone oder Tablet, wie dem Roland Piano Partner 2 oder dem Piano Designer, wobei das HP603A auch die Audioübertragung über Bluetooth gestattet und ein kabelloses Streaming von einem Mobilgerät über die integrierten Lautsprecher des Digital Pianos möglich sein soll.

Die wichtigsten Informationen im Kurzüberblick:

  • 88 Tasten (PHA-50 Tastatur) 
  • 384-stimmig polyfon 
  • 307 Sounds
  • Bluetooth MIDI und Audio
  • 3 Pedale
  • Kostenlose „Piano Partner 2“ und "Piano Designer"Apps
  • Verstärker/Lautsprechersystem mit 2 x 30 Watt
  • Farbvarianten: Rosenholz, Schwarz Matt und Weiß Matt

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Roland HP601 Digitalpiano

Das Roland HP601 Digitalpiano, die kleinere Ausführung des HP603, soll durch die verwendete Supernatural Piano Modeling-Technologie alle Details des Pianoklangs inkl. dessen Klangverhaltens sowie die Resonanz und die Interaktion der vielfältigen Klangelemente des Klavierklangs erfassen. Die integrierte Headphones 3D Ambience-Technologie verbessert dabei den Sound, gerade beim Spielen oder Üben mit Kopfhörern. Weiterhin verfügt das HP601 über eine integrierte Bluetooth®-Funktion zur kabellosen Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet. Das Zusammenspiel mit Apps, wie dem Roland Piano Partner 2 oder dem Piano Designer, soll den Lernfortschritt steigern und eine Anpassung des Pianos an individuelle Vorlieben gestatten.

Die wichtigsten Informationen im Kurzüberblick:

  • 88 Tasten (PHA-50 Tastatur) 
  • 288-stimmig polyfon
  • 319 Sounds
  • Bluetooth MIDI und Audio
  • 3 Pedale
  • Kostenlose „Piano Partner 2“ und "Piano Designer"Apps
  • Verstärker/Lautsprechersystem mit 2 x 14 Watt
  • Farbvarianten: Rosenholz, Schwarz Matt und Weiß Matt

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Roland RP102 Digitalpiano

Das Roland RP102 Digitalpiano soll durch mehr als 200 sofort spielbare integrierte Stücke unmittelbaren Spielspaß bieten. Ein integriertes Metronom mit variablen Taktarten soll dabei das Timing unterstützen. Für das Spielen mit einem Lehrer oder einer anderen Person teilt der Twin Piano-Modus die Tastatur in 2 x 44 Tasten, sodass beide Spieler in derselben Lage spielen können. Zusätzlich lässt sich das Piano über die integrierte Bluetooth®-Funktionalität mit einem Smartphone oder Tablet verbinden, um auf Musiktitel oder auf erweiterte Lerninhalte zuzugreifen. Wird das RP102 kabellos mit der kostenlosen Roland-App „Piano Partner 2“ verbunden, sollen digitale Noten, Rhythmusbegleitungen und viele weitere Funktionen zur Verfügung stehen, die nicht über die Bedienoberfläche des Pianos erreicht werden können.

Die wichtigsten Informationen im Kurzüberblick:

  • 88 Tasten (PHA-4 Standard Tastatur)
  • 128-stimmig polyfon
  • 15 Sounds
  • Bluetooth MIDI und Audio
  • 3 Pedale
  • Kostenlose „Piano Partner 2“ App
  • Verstärker/Lautsprechersystem mit 2 x 6 Watt
  • Farbe: schwarz

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Roland FP-60 Digitalpiano

Mit dem FP-60 kündigt Roland ein neues portables Digitalpiano an, welches Qualitäten auf Reisen, in Musikschulen oder im Live-Betrieb besitzen soll. Durch integrierte Lautsprecher soll es autark und ohne zusätzliche Verstärker/Lautsprechersysteme zu betreiben sein. Darüber hinaus bietet das FP-60 eine breite Palette an Piano-fremden Sounds, mit denen sich beliebige Musikstilrichtungen abdecken lassen sollen. Durch eine integrierte Bluetooth®-Funktionalität, soll das Piano kabellos mit einem Smartphone oder Tablet verbunden werden können und in Verbindung mit dem Roland „Piano Partner 2“ und anderen Musik-Apps für noch mehr Spielspaß inklusive erweiterter Übungsfunktionen sorgen. 

Die wichtigsten Informationen im Kurzüberblick:

  • 88 Tasten (PHA-4 Standard Tastatur)
  • 288-stimmig polyfon
  • 3-Band Equalizer
  • 279 Sounds
  • Bluetooth MIDI und Audio
  • 1 Pedal
  • Kostenlose „Piano Partner 2“ App
  • Verstärker/Lautsprechersystem mit 2 x 13 Watt
  • Optionaler Ständer
  • Farbe: schwarz

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare