Anzeige

NAMM 2018: Roland GP609 Digital Grand Piano vorgestellt

Mit dem GP609 Digital Grand Piano stellt Roland zur NAMM einen digitalen Flügel vor, der durch eine neue Soundengine sowie eine neue Tastaturmechanik inspirieren soll.

Roland GP609 Digital Grand Piano (Bild: Roland)
Roland GP609 Digital Grand Piano (Bild: Roland)

Ausgestattet mit einem Mehrkanal-Lautsprechersystem, soll der entstehende Klang damit natürlich zu Ohr gebracht werden. Durch Bluetooth-Unterstützung können Anwender mobile Geräte kabellos mit dem Instrument verbinden, um Musik zu streamen und diese über das Piano integrierte Mehrkanla-Lautsprechersystem abspielen.
Die verbaute SuperNATURAL Piano Modelling-Technologie soll authentische akustische Klavierklänge ermöglichen, deren komplexe Klangnuancen natürlich auf die Spielweise des Anwenders reagieren sollen. Die verwendete PHA-50 Hybrid-Tastatur aus Holz und strapazierfähigen, modernen Verbundmaterialien, soll zusätzlich authentisches Spielgefühl sowie Robustheit vermitteln.
Das GP609 bietet weitere integrierte Funktionen zum Üben, darunter die Möglichkeit mit Splits und Layern zu arbeiten sowie einen Twin Piano-Modus, ein Metronom und eine Aufnahmefunktion. In Kombination mit den Roland-Apps Piano Partner 2 und Piano Designer sowie der Bluetooth-Funktionalität sollen mit dem GP609 zusätzliche Möglichkeiten bereit stehen.
Alternative Version des GP609 in "Weiß poliert". (Bild: Roland)
Alternative Version des GP609 in “Weiß poliert”. (Bild: Roland)

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Klassisches Digital Grand Piano mit 150 cm Tiefe und 148 kg Gewicht
  • Integriertes 6.1-Mehrkanal Lautsprechersystem (sechs Lautsprecher/ein Tieftöner) 
  • SuperNATURAL Piano-Modeling-Technologie
  • PHA-50 Tastatur (Progressive Hammer Action mit Druckpunkt-Simulation
  • Musikwiedergabe über Smartphone oder Tablet via Bluetooth
  • MIDI over Bluetooth
  • Headphones 3D Ambience-Funktionalität
  • Höhenvariable Deckelöffnung über Stützstangen
  • Integrierte Rollen zum Bewegen des Flügels
  • Zwei Ausführungen: Ebenholz poliert und Weiß poliert

Preis: 9.999 €
Verfügbarkeit: März 2018

Das Produktvideo zum Roland GP609 Digital Grand Piano

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Infos dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Roland GP609 Digital Grand Piano (Bild: Roland)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Clavia Nord Piano 5 – Das Nord Piano geht in die 5. Generation mit 73 und 88 Tasten

Keyboard / News

Clavia bringt das bewährte Nord Piano jetzt mit 73 und 88 Tasten in die fünfte Generation.

Clavia Nord Piano 5 – Das Nord Piano geht in die 5. Generation mit 73 und 88 Tasten Artikelbild

Clavia bringt das bewährte Nord Piano jetzt mit 73 und 88 Tasten in die fünfte Generation. In der fünften Generation ist das Nord Piano 5 nun wieder mit 73 und 88 erhältlich. Beide Versionen verfügen die unter Pianisten geschätzte Virtual Hammer Action Tastatur mit Dreifach-Sensor.

Superbooth 2021: Studiologic Numa X Piano und Numa X Piano GT - zwei neue Stagepianos aus Italien

Keyboard / News

Der italienische Hersteller Studiologic kommt zur Superbooth mit zwei neuen Stagepianos, dem Numa X Piano, das in zwei Varianten erhältlich ist und dem Numa X Piano GT.

Superbooth 2021: Studiologic Numa X Piano und Numa X Piano GT - zwei neue Stagepianos aus Italien Artikelbild

Studiologic ist - man mag es kaum glauben - auch auf der Superbooth21 vertreten und bietet mit neuen Stagepiano-Modellen alles andere als man sonst von dieser Messe gewohnt ist. Unter den Bezeichnungen Numa X Piano und Numa X Piano GT unterscheidet man drei unterschiedliche Tastaturausführung, die sich allesamt der gleichen Technik bedienen. So ist das Numa X Piano - mit der neuen TP/110 Premium Hammer Action-Tastatur ausgerüstet - in zwei Tastaturgrößen mit 73 und 88 Tasten erhältlich. Die GT-Variante gibt es nur in einer Ausführung, welche die TP/400 WOOD Graded Hammer Action Tastatur

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud

Keyboard / News

Roland veröffentlicht mit Zenology FX alle Effekte der Zen-Core Engine in einem Effekt-Plugin in der Roland-Cloud.

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud Artikelbild

Zenology FX ist ein neues Effekt-Plugin für MacOS und Windows und basiert der Zen-Core-Engine, die auch in zahlreichen aktuellen Roland-Hardware-Produkten zu finden ist. Mit Zenology FX separiert Roland die über 90 Effekte von der Zenology Engine und packt sie in ein separates FX-Plugin. Die Effekte reichen von authentischer Emulation von Vintage-Geräten bis hin zu neuen modernen Effekten. Im Angebot befinden sich Filter (Multimode, Isolator …), Modulationseffekte (Phaser, Flanger, Chorus, Ringmodulator, Slicer …) sowie Drives, Kompressoren, Limiter und mehr. Eine breite Palette von Delays (Multi-Tap, Tape-Echo, Modulation …), Looper, Lo-Fi, Pitch und Effektkombinationen. Leider sind im Zenology FX-Plugin keine Reverbs integriert. Alle Parameter des Effekt-Plugins lassen sich mithilfe einer Vielzahl an Parametern detailliert bearbeiten. Preis und Verfügbarkeit Roland Zenology FX ist ab sofort als Teil des Roland Cloud-Abonnementservices verfügbar und kann über eine Roland-Konto bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos getestet werden

Roland Jupiter-X/Xm 2.0: Roland Cloud Connect & Vocal Designer Model Expansion

Keyboard / News

Roland veröffentlicht Firmware 2.0 für Roland Jupiter-X/Xm, welche die Roland Cloud Remote-Steuerung via Android und iOS-Geräten erlaubt, plus eine neue Model-Expansion für den Vocal Designer.

Roland Jupiter-X/Xm 2.0: Roland Cloud Connect & Vocal Designer Model Expansion Artikelbild

Roland Jupiter-X/Xm 2.0 Firmware bietet zwei wichtige neue Funktionen. Waren die beiden ZEN-Core Jupiter-X und -Xm bisher auf einen Rechner angewiesen, um neue Klänge zu erhalten bzw. auf die Roland Cloud zu kommen, bietet Roland nun unter Roland Cloud Connect Möglichkeiten, mithilfe des neuen WC-1 Adapters und der Roland Cloud Connect App

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)