Test
5
09.03.2021

Fazit
(4 / 5)

Wer einen solide konstruierten und optisch wie klanglich ansprechenden 4-Kanal DJ-Mixer mit Bluetooth und Mikrofongruppe sucht, könnte beim Reloop-RMX-44BT fündig werden. Das Pult offeriert acht Stereo-Inputs für Phono-, CD- und Line-Zuspieler, dazu Booth-, Record- und Master-Outputs, letztgenannte auch als XLR. 3-Band-EQ, Kombifilter, lange Channelfader und ein schaltbarer Crossfader sowie Innofader-Kompatibilität runden das Angebot ab. Persönlich hätte ich gern ein USB-Audiointerface und eine weitere FX-Option (Send/Return oder integrierte FX) neben dem Kombifilter oder eine zuweisbare Multi-FX-Lösung wie beim Reloop RMX-22i gesehen. Auf der anderen Seite ist das Layout übersichtlich und die Lernkurve flach gehalten, was Einsteigern und Puristen gleichermaßen entgegenkommen könnte.

  • Pro
  • intuitives, strukturiertes Layout
  • gute Audioeigenschaften
  • Bluetooth-Kanal
  • Kombifilter
  • 60 mm Linefader
  • praktische Talkover-Funktion
  • Contra
  • kurze LED-Meter
  • kein USB-Audiointerface
  • keine integrierte Effektsektion /Send Return
  • Technische Spezifikationen
  • Modell: Reloop RMX-44BT
  • 4-Kanal-Bluetooth-DJ-Clubmixer
  • 9 Eingänge, 4 Ausgänge
  • symmetrische (XLR) wie unsymmetrische (Cinch-) Ausgänge
  • Smart Connectivity Bluetooth Input mit Cue-Funktion
  • 3-Band-EQ
  • bipolare Filtereinheit mit LPF und HPF
  • robuste Bauweise aus Metall
  • Innofader-kompatibel
  • Crossfader-Kurve regulierbar
  • Mic-Channel mit 2-Band-EQ & Talkover
  • Kopfhörerausgang (6,3 mm Klinke)
  • inkl. Netzkabel, Bedienungsanleitung
  • Preis: 429,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare