Gitarre Hersteller_Peavey
Test
1
08.03.2021

Fazit
(4.5 / 5)

Die Peavey HP2 ist ein hervorragendes Workhorse, das in puncto Verarbeitung, Ausstattung, Optik und Haptik keine Wünsche offenlässt. Die Bespielbarkeit ist dank der bequemen Halsmaße und des Werks-Settings vorbildlich und schon mit dem ersten Griff fühlt man sich auf der Gitarre vertraut. Ihr Sound geht natürlich eher in Richtung Rock, aber aufgrund der Pickup-Auslegung und der flexiblen Schaltoptionen stecken in der Gitarre von tollen Cleans über Blues- und Classic-Rock bis hin zu 80s und 90s Metal alle Geschmacksrichtungen, sodass der Grundcharakter vielmehr nach moderner Paula als nach Metal-Brett schielt. Ein kleiner Minuspunkt sind für mich die Push-Pull-Potis, die im Spieleifer mit schwitzigen Händen nur schwer zu bedienen sind. Abgesehen davon lässt das Instrument nicht nur für Van Halen-Fans kaum Wünsche offen. Der Preis ist kein Pappenstiel, geht aber für eine Gitarre mit diesen Komponenten und dieser Qualität aus meiner Sicht vollkommen in Ordnung!

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung und Einstellung
  • variabler Sound, dynamische Ansprache
  • attraktive Optik
  • vertrautes Spielgefühl
  • flexible Schaltoptionen
  • Contra
  • Push-Pull-Potis schwer bedienbar
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Peavey
  • Name: HP-2
  • Typ: E-Gitarre, 6-saitig
  • Herkunft: Tschechien
  • Farbe: Schwarz
  • Korpus: Linde
  • Decke: Riegelahorn
  • Hals: Ahorn, geschraubt
  • Griffbrett: Ahorn
  • Binding: Cream
  • Griffbrettradius: 381 mm (15")
  • Mensur: 648 mm (25,51")
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65")
  • Bünde: 22 Jumbo
  • Tonabnehmer: 2 Custom Peavey Humbucker
  • Regler: Volume, Tone (Push-Pull)
  • Schalter: 3-Wege Toggle
  • Bridge: Floyd Rose Tremolo
  • Mechaniken: Schaller
  • Hardware: Chrom
  • Gewicht: 3,7 kg
  • Lieferumfang: inkl. Koffer
  • Ladenpreis: 2.668,00 Euro (März 2021)
3 / 3

Verwandte Artikel