Schrottpresse
Feature
9
19.05.2020

Paul McCartney würdigt Little Richard

"I Owe a Lot of What I Do to Little Richard"

Am 9. Mai ist die Rock n Roll Legende Little Richards im Alter von 87 Jahren verstorben. Der Tod hat viele Größen der Musik wie Bob Dylan oder Paul McCartney erschüttert. Die Statements der Stars zum "King of Rock n Roll".

Auf Twitter schreibt Paul, dass Little Richard ihm schon in Jugendjahren begegnet ist. Er verdanke Little Richard und seinem Stil viel, er habe seine Musik geprägt. Little Richard sagte einst: "Ich habe Paul alles beigebracht, was er weiß". Paul sagte dazu "Ich musste zugeben, dass er Recht hatte". 

In Hamburg lernten sich die beiden kennen, bei Shows von Little Richard durften die Beatles im Backstage Bereich abhängen. Dort lernte er auch ein Pre-Show Ritual, welches er dann selber nutzte: den Dampf von heißen Wasser inhalieren, um den Kehlkopf zu reinigen. 


												

Bob Dylan hat ihm viel zu verdanken

Auch Bob Dylan fand starke Worte zu Little Richards. In seinen Tweets beschreibt Dylan, dass Little Richard eine große Inspiration für ihn war und sein Spirit ihn dazu geführt hat, all das zu machen, was er am Ende machte. Dylan beschreibt Little Richard Charakter als "generous, kind and humble." Auf der Bühne war er dann der "dynamic performer", von dem man viel lernen konnte. 

Verwandte Artikel

User Kommentare