Gitarre
Feature
9
10.05.2021

Ozzy Osbourne über die heilende Wirkung seines neuen Materials

Der Nachfolger zu „Ordinary Man“ ist nahezu fertiggestellt

Ozzy Osbourne hat zwar erst im Februar 2020 sein aktuelles Album "Ordinary Man" veröffentlicht; ein neues ist aber bereits in Aussicht. Da derzeit keine Live-Shows möglich sind, hatte der Black Sabbath-Frontmann viel Zeit an neuer Musik zu werkeln. Das Ganze half ihm dabei, nicht im Pandemie-Frust unterzugehen und sich von seinen vorhergehenden gesundheitlichen Strapazen zu erholen.

Ozzy Osbourne musste 2019 jede Menge Rückschläge in Bezug auf seine gesundheitliche Verfassung einstecken. Zunächst brachte eine Infektion der Atemwege den Musiker ins Krankenhaus und später stürzte er in seiner Wohnung, weswegen er sich unters Messer legen musste. Seine gesundheitlichen Probleme zwangen den "Prinzen der Dunkelheit" daher bereits im vorletzten Jahr dazu, seine "No More Tours 2"-Konzertreise zu verschieben. Später rückte diese dann pandemiebedingt immer weiter in die Zukunft. Mittlerweile ist die Tournee für Februar 2022 angesetzt.

Neues Album ist fast fertiggestellt

Die freie Zeit nutzte Ozzy Osbourne um an neuem Material zu arbeiten. In einem aktuellen Interview mit dem britischen METAL HAMMER verriet er, dass bereits 15 Lieder entstanden seien und das Album fast fertig sei. Die Arbeit an neuem Material habe dem Musiker zudem dabei geholfen, die Zeit der Pandemie und Genesung zu überstehen. Die Worte des Sängers lauteten demnach: "It's kept me alive you know. These past two years I've been in a terrible fucking state between the accident and then the pandemic. It's kept me sane - I've needed the music."

An seinem neuen Werk, zu dem es noch keinen Titel gibt, arbeitete Osbourne erneut mit Produzent Andrew Watt zusammen. Watt verriet bereits vor einigen Monaten in einem Interview mit Guitar World, dass die neue Scheibe einige Gastbeiträge enthalten wird. Genannt wurden Schlagzeuger Chad Smith [Red Hot Chili Peppers] und Taylor Hawkins [Foo Fighters], sowie Bassist Robert Trujillo [Metallica].

Verwandte Artikel

User Kommentare