NAMM_2021 Keyboards
News
3
09.01.2021

NAMM 2021: Behringer BCR32 - Die Wiederauferstehung des Behringer BCR2000 Controllers

Behringer möchte seinen eigenen BCR2000 Controller neu aufleben lassen und bringt ihn in neuem Design und neuem Konzept unter der Bezeichnung BCR32 erneut in den Markt.

War das zu Zeiten des ursprünglichen BCR2000 noch nicht so, holt Behringer jetzt für den BCR32 den Entwickler der Zaquencer-Software für die die Fertigstellung des BCR32 Controllers mit ins Boot. Dieser soll mit 32 Reglern und integriertem Sequenzer für einen angedachten Preis von ca. 149 USD/€ in den Markt kommen. Der BCR2000 war seinerzeit ein sehr geschätzter Controller, dass selbst ein unabhängiger Entwicker (ZAQ Audio) eine alternative Firmware dafür veröffentlichte, die den BCR2000 zu einem leistungsstarken MIDI-Sequenzer machte (Zaquencer).

Somit wird der neue BCR32 komplett runderneuert und eben gleich mit der Sequenzer-Software von Christian Stöcklmeier (ZAQ Audio) zusammen veröffentlicht. Spannend ist, dass der Controller nicht nur über USB/MIDI verfügt, sondern auch vier CV- und Gate-Ausgänge sowie Sync In / Out bietet, um das Gerät beispielsweise mit analogem Equipment zu verbinden.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • USB / MIDI-Controller/Sequenzer mit 32 Mehrzweck-Encodern und polyphonen 32-Step/4-Track-Zaquencer
  • Universeller USB/MIDI-Controller zum Triggern von Audioclips, MIDI-Events oder anderen MIDI-Geräten
  • Zaquencer von ZAQ Audio 
  • Kompatibel mit gängigen DAWs oder anderer Musikproduktionssoftware
  • 32 Mehrzweck-Encoder zur benutzerdefinierten Zuweisung von Parametern
  • 4 virtuelle Gruppen und 8 Dual-Mode-Encoder mit Push-Funktion
  • 20 programmierbare Tasten, zuweisbar als Note On/Off, Steuerung und Programmwechsel, MMC und systemexklusive Daten
  • Alle Bedienfeldelemente manuell oder Lernmodus frei zuweisbar
  • 32-Step 4-Spur-Zaquencer mit mono-/polyphonen Drum- und Note-Tracks
  • Speicherung aller globalen Parameter und bis zu 192 Patterns mit jeweils 4 Spuren
  • 2 unabhängige MIDI-Regler pro Spur (Programmwechsel, Aftertouch, Pitch Bend, CCs)
  • 4 CV/Gate- und Sync-Anschlüsse zur Steuerung von Synthesizern, Drum Machines und anderen Geräten
  • 2 zuweisbare Fußschalteranschlüsse zur Freisprechsteuerung
  • Multifunktions-OLED-Display zur Steuerung aller Parameter
  • Mehrfarbige LED-Rückmeldung um den Status aller Steuerelemente anzuzeigen
  • 1 MIDI-Eingang und 2 MIDI-Ausgangsanschlüsse dienen als zusätzliche USB-zu-MIDI-Schnittstelle
  • MIDI-Eingang mit Merge-Funktion zur Kaskadierung mehrerer Steuergeräte
  • Kompaktes Design mit USB-Stromversorgung für ultimative Portabilität
  • Kompatibel mit Apple iPad über USB-Kameraadapter (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Klassenkonformes MIDI/USB-Protokoll für Plug-and-Play-Betrieb

Das alles klingt sehr spannend, zumal der BCR32 so ausgerüstet ein sehr interessantes Tool zu einem günstigen Preis werden wird.

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Facebook-Seite des Herstellers.

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare