NAMM_2019
News
3
26.01.2019

NAMM 2019: Korg zeigt neue RK100SP Keytars während NAMM-Show

Keaytars

Die bei uns in den 1980er Jahren seit Modern Talking bekannt gewordenen Umhängekeyboards - auch Keytars genannt - gestatteten auch dem Keyboarder eine ausgiebige Front-Performance auf der Bühne. Im Wandel der Zeit, ist diese Gattung an Tasteninstrumenten allerdings mehr und mehr im Hintergrund verschwunden. Jetzt erleben sie offensichtlich eine Renaissance!

Übrig geblieben sind nur wenige Hersteller, die sich diesen Instrumententyp nicht aus dem Portfolio streichen lassen wollen. Hatte Korg noch vor wenigen Jahren die unterschiedlichen Farbvarianten der RK100S-Serie im Programm, bietet Roland kontinuierlich neue Typen mit der seit langem bestehenden AX-Serie an. Auch Alesis ist mit der Vortex-Reihe ein beständiger Anbieter. Neuerdings kommt auch Yamaha mit dem frisch auf der NAMM vorgestellten Sonogenic SHS-500 auf den Plan, was auch für Korg offenbar bedeutet, hier für Nachschub zu sorgen.

Die während der NAMM gezeigten Prototypen der neuen RK100SP-Reihe bieten einen Ribbon-Controller im Handgriff, wie offenbar auch vor der Tastatur, beim Yamaha sind es Wheels. Die Konzepte sind bei allen Roland, Korg und Alesis ähnlich, aber dennoch unterschiedlich genug, um sich selbst ein Bild davon machen zu können, wo das Interesse hingeht. Auch die geforderten Preise sind unterschiedlich, was schon auf die Ausstattungsmerkmale und die Ausführung der gebotenen Keytars hinweist.

Preise

Während man für das Yamaha Sonogenic SHS-500 ca. 318 €auf den Tisch legen muss, liegt der geforderte Preis für das Alesis Vortex Wireless 2 derzeit bei ca. 229 €, der Preis des Roland AX-Edge bei ca. 924 €.

Die Preise für die neuen Korg RK100SP Keytars sind derzeit noch nicht bekannt.

(Quelle: Gearnews)

Nicht mehr angebotenes Korg RK-100S

Roland AX-Edge

Yamaha Sonogenic SHS-500

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare