NAMM_2018
News
3
28.01.2018

NAMM 2018: Waldorf Quantum vorgestellt

Digital-analoger Hybrid Synthesizer

Der während der letzten Musikmesse Frankfurt in 2017 noch als Prototyp vorgestellte Waldorf Quantum ist zur Winter NAMM vorgestellt worden.

Noch im November 2017, fragte man sich wann er denn endlich kommen würde. Der achtstimmige digital-analoge Hybrid Synth kombiniert mehrere Syntheseformen inkl. Wavetables und klassischen Wellenformen und jeder der drei Oszillatoren kann obendrein als Granularsampler oder Resonator werkeln. 6 LFOs und der Import von Nave Presets sollen flexible Klangmöglichkeiten offerieren.

Die wichtigsten Highlights im Kurzüberblick:

  • 61 Tasten Fatar TP8 Tastatur
  • 5 Mastereffekte mit jeweils separater Sektion
  • Hybrid Tonerzeugung (Digital/Analog)
  • Kompressor für Mainoutput
  • 3 digitale Oszillatoren je Stimme
  • Auswahl zwischen folgenden Klangerzeugern: Wavetable, Klassische Wellenformen, Granular Sampler, Resonator
  • 6 LFOs in polyphonem und globalem Modus
  • 2 analoge Lowpass Filter je Stimme
  • Laden und Speichern von Presets via USB sowie SD-Karte
  • 4 GB interner Speicher
  • Importmöglichkeit von Nave Presets
  • Line-Ausgang 2x 6.3 mm Klinke
  • Line-Eingang 2x 6,3 mm Klinke
  • Kopfhörer-Ausgang 6.3 mm Klinke Stereo
  • Anschluss für Expression- und Sustainpedal
  • USB Host Anschluss
  • USB (MIDI)
  • Midi In/out/Thru
  • Integrierte Stromversorgung

Preis: ca. 4.000 €

Verfügbarkeit: in Kürze

Hier ein Sound-Demovideo (No-Talking) zu Waldorf Quantum während der letzten Winter-NAMM 2018

Weitere NAMM-Video.

Weitere Infos dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare