2017_Musikmesse_Frankfurt
News
5
05.04.2017

Musikmesse 2017: Omnitronic präsentiert Rotary Mixer TRM-202 MK3

Omnitronic präsentieren zur Prolight+Sound die Neuauflage des beliebten TRM-202 Rotary Mixers. Wie schon sein Vorgänger ist auch das MK3-Modell mit ALPS-Drehreglern und einem 3-Band-Frequenzisolator ausgestattet. Die hochwertigen Bauteile sorgen für ein ansprechendes Klangbild und fließende Übergänge – eine Eigenschaft, die besonders für DJs und Fans von elektronischer Musik interessant ist.

Im Vergleich zum Vorjahresmodell hat der TRM-202 einen neuen Look bekommen, nicht mehr so quadratisch, eher rechteckig. Die Seiten haben sich angenähert und die Höhe ist etwas gestiegen: Das Design wurde verschlankt und übersichtlicher.

Beide Kanäle sind jetzt deutlicher voneinander getrennt. Ihre Regler sind jeweils nach links und rechts gewandert. Der Master-und der Booth-Regler sind in der Mitte platziert. Daneben finden sich zwei Level-Meter für das Mastersignal – beim MK2 waren diese horizontal am oberen Ende des Mixers zu angebracht.

Wo früher ein dritter Eingang für jeden Kanal zur Verfügung stand, gibt es jetzt nur noch zwei Eingänge – diese lassen sich von Phono auf Line umstellen. Jeder Kanal weist einen eigenen Gain-Regler (auf der Rückseite) auf – diese waren beim Vorläufer nicht vorhanden. Zudem wurde der Signalfluss optimiert.

Geblieben sind die großen Frequenzisolatoren für den Masterbereiche am Kopf. Ganz neu ist das optional erhältliche Geräte-Case, das dem TRM beim Transport optimalen Schutz bietet. Die MK3-Version des Rotary Mixers kostet 535 Euro UVP und soll voraussichtlich im Sommer 2017 erhältlich sein.

Weitere Infos hier.

Zurück zur Übersicht:

Verwandte Artikel

User Kommentare