Anzeige

Musikmesse 2015: Rane hat den Profi-Battlemixer TTM57MKII für Serato DJ im Gepäck

Ein neuer Battlemixer für DVS-Artisten und Turntablisten, den ihr auf der Musikmesse in Augenschein nehmen könnt, entert in diesem Frühjahr die Verkaufsregale. Die Rede ist von niemand geringerem als dem Rane TTM57MKII, der nun, 9 Jahre nach dem Release des TTM57 „SL“, die offizielle Nachfolge des Scratch-Live-Kultmixers antritt. Beim ersten Begutachten der Bilder ist zunächst festzustellen, dass Rane auch fast eine Dekade nach dem SL-Modell am hinlänglich bewährten Layout festhält und es sich „oberflächlich“ mehr um kleine Detailverbesserungen handelt, zum Beispiel in den Kreativsektionen und bei den verbauten Buttons und Schaltern. Doch schaut man auf die Rückseite, wird schnell klar, dass sich auch unter der Haube einiges getan hat.

Bild: zur Verfügung gestellt von Rane
Bild: zur Verfügung gestellt von Rane


Der TTM57MKII verfügt nämlich im Gegensatz zu seinem Vorläufer über gleich zwei USB-Ports, die sich mittels Input-Selector den beiden Kanälen des DJ-Mixers zuweisen lassen. Folglich bietet der TTM so die Möglichkeit, nahtlose DJ-Wechsel und Back-to-Back-Sessions zu bewältigen und er kann natürlich auch andere Software als Serato DJ mit zwei Rechnern nutzen. Das Interface arbeitet mit Sampleraten von 44.1 kHz, 48 kHz und 96 kHz. An jedem Kanal stehen dem DJ ein Dreiband-EQ und ein Filter zur Verfügung, das auch am Aux-Input-Channel für den SP6 anzutreffen ist. Ferner Regler zur Navigation durch die Serato-Library und zum Laden der Tracks.
Der SP-6 Sample-Player, Cuepoints, Loops, Rolls und die direkt zuweisbaren iZotope-Software-Effekte lassen sich ebenso über das Bedienfeld des TTM57MKII ansteuern. Und was wäre ein Rane-Battlemixer ohne einstellbare Fader. Hier schöpft der Hersteller wieder aus dem Vollen und verabreicht dem TTM kontaktlose magnetische Cross- und Linefader, die jeweils über regelbare Kurven sowie eine schaltbare Reverse-Funktion verfügen. Professionelle Ausgänge in XLR, Klinke und Cinch, ein XLR-Mikrofoneingang, ein Session Ein- und Ausgang, der FlexFX Loop sowie zwei Kopfhörerwege mit 6,3- und 3,5-Millimeter Klinkenbuchsen runden das Pult ab.
Einzig der Preis dürfte manchen DJ zweimal schlucken lassen, beträgt er doch satte 2199 Dollar UVP. Verfügbar ist das gute Stück voraussichtlich schon im Juni 2015.

Fotostrecke: 2 Bilder Bild: zur Verfügung gestellt von Rane
Fotostrecke

Zurück zur Übersicht:

Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von Rane

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Limitierter RANE SEVENTY A-TRAK SIGNATURE EDITION Battlemixer vorgestellt

DJ / News

RANE und A-Trak haben sich zusammengetan, um den RANE Seventy in einer speziellen Signature Edition nach A-Trak Gusto zu gestalten. Was dabei herausgekommen ist? Lest selbst.

Limitierter RANE SEVENTY A-TRAK SIGNATURE EDITION Battlemixer vorgestellt Artikelbild

Der RANE Seventy Battlemixer ist nun in einer limitierten A-Trak Signature Edition erhältlich. Dabei spielte der DJ und Producer laut Hersteller RANE in der Entwicklung eine zentrale Rolle: “Die Funktionen, der einzigartige Sound und der besondere Look wurden von ihm selbst ausgewählt und repräsentieren aus seiner Sicht den ultimativen Mixer für die Zukunft der Turntable-Performance.“

RANE Seventy A-Trak Signature Edition Battlemixer Test

DJ / Test

RANE bringt eine limitierte A-Trak Signature Edition des Seventy Battlemixers in den Handel: Frischer Look, andere Tonkurve, erweitertes Low-End, Fader-FX und Oszillatoren haben Einzug gehalten. Der coolere Seventy?

RANE Seventy A-Trak Signature Edition Battlemixer Test Artikelbild

Der US-amerikanische Hersteller RANEund A-Trak haben sich zusammengetan und den Rane Seventy Battlemixer redesignt: RANE Seventy A-Trak Signature Edition basiert auf dem Modell aus April 2020 und bringt einige funktionale Updates sowie ein frisches Design mit. Bei der Entwicklung spielte der ehemalige DMC Champion eine zentrale Rolle – das Ziel: nicht weniger, als den ultimativen Mixer für die Zukunft der Turntable-Performance zu gestalten.

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller

DJ / News

Mit dem Rane One präsentiert RANE DJ einen neuen Controller mit motorisierten Plattentellern.

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller Artikelbild

Mit dem Rane One erblickt ein neuer DJ-Controller das Licht der Welt. Ausgerüstet mit motorisierten Plattentellern möchte der All-in-One Turntable-Controller RANE-typische Flaggschiff-Performance an den Tag legen, wie man sie in ähnlicher Form von den Top-Produkten des Herstellers, zum Beispiel dem Rane Twelve MK2 (hier im Test) und dem Rane Seventy-Two (Test hier) kennt.  Allerdings im mobilen Format und deutlich günstiger als die Flaggschiff-Kombi.

Serato 2.5 bringt den lang erwarteten Apple M1 und Big Sur Support und neue Features

DJ / News

Das Warten hat ein Ende. Serato DJ Pro läuft jetzt auch auf Apple M1 und Big Sur. Es gibt auch noch weitere Neuigkeiten zu vermelden...

Serato 2.5 bringt den lang erwarteten Apple M1 und Big Sur Support und neue Features Artikelbild

Gute Nachrichten für Serato DJ User: Knapp 6 Monate nach der Vorstellung des neuen Apple Betriebssystems Big Sur und dem Apple M1 Chip, der sowohl im neuen MacBook und MacBook Pro wie auch dem Mac Min zum Einsatz kommt, kündigt Serato mit Version 2.5 Unterstützung für die neue Plattform an. Damit dürfte dem Auflegen mit aktueller Apple Hardware und der beliebten DJ-Software aus Neuseeland nun nichts mehr im Weg stehen. 

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)