Hersteller_Roland 2016_Musikmesse_Frankfurt
News
3
07.04.2016

Musikmesse 2016: Roland FP-30 Digitalpiano

Kompaktes Digitalpiano

Roland präsentiert auf der Musikmesse 2016 das kompakte Digitalpiano FP-30. Das Roland FP-30 ist mit der PHA-4 Tastatur und der SuperNATURAL Tonerzeugung ausgestattet und soll sich für den stationären und den mobilen Einsatz eignen.

Das FP-30 ist ein mobiles Digital-/Stagepiano, das auf Wunsch mit einem optionalen Holzunterbau und einer Dreifach-Pedaleinheit zum Heimpiano aufgerüstet werden kann. Im FP-30 kommt mit der PHA-4 eine höherwertige Tastatur zum Einsatz als in den größeren, älteren Geschwistern FP-50 und FP-80. Mit deren Ablösung durch neue Modelle darf also in naher Zukunft ebenfalls gerechnet werden.

Das 128-stimmig polyphone Roland FP-30 enthält eine SuperNATURAL Piano-Tonerzeugung und bietet insgesamt 35 Klangfarben, darunter auch viele Nicht-Piano-Klänge. Die Dual- und Split-Funktionen erlauben die Kombination zweier Klänge bzw. die Aufteilung der Tastatur. Ein Twin-Piano-Modus ist ebenfalls integriert. Mit acht Begleitrhythmen kommt man beim Üben nicht aus dem Takt.

Das FP-30 kann WAV- und MIDI-Files von einem USB-Stick wiedergeben. Mit der integrierten Bluetooth-Schnittstelle kann man das Piano drahtlos mit einem Smartphone oder Tablet verbinden und mit verschiedenen Apps nutzen. 

Das Roland FP-30 ist in schwarz (BK) oder weiß (WH) erhältlich und steht bereits zu einem Straßenpreis von rund 600 Euro bei den Händlern. 

Mehr Infos findet ihr auf www.rolandmusik.de

Zurück zur Übersicht:

Verwandte Artikel

User Kommentare