Schrottpresse
Feature
9
31.08.2021

Harpy Metal: So klingt eine Harfe mit dem stärksten Verzerrer-Pedal

Die Youtuberin Emily Hopkins macht es vor

Die Youtuberin Emily Hopkins schließt das stärkste Verzerr-Pedal an ihre zwei Harfen. Durch das Nepenthes-Pedal klingt das himmlische Instrument wie aus einem Horrofilm. 

Bei einer Harfe denkt man an Melancholie, Engel und Sinnlichkeit. Manchmal auch an kitschige Liebesfilme, eine Elfe im Wald und an den letzten Kirchenbesuch. Emily Hopkins dachte hingegen an Verzerrung, Schmutz und Verdorbenheit. Denn wie sonst käme man auf die Idee, eine Harfe mit dem härtesten und schmutzigsten Verzerrer-Pedal zu spielen?

Auf der Suche nach dem passenden Distortion-Pedal wurde Hopkins mit dem Nepenthes von Electrofoods fündig. Dabei spielte sie mit ihrer Pedalharfe und irischen Harfe. Neben dem Nepenthes nutzt sie auch ein Reverb-Pedal und ein Tremolo-Pedal. Dabei entstehen richtig gespenstische, mystische und metallische Sounds, die im neuen Resident Evil leicht Platz finden würden.

Emily Hopkins hat auf ihrem Youtube-Kanal noch viele weitere Sounddemos mit Harfen und Pedals. Sie covert auch Soundtracks von Serien (Rick and Morty) oder Computerspielen (Animal Crossing, Super Mario 64). 

Einen guten Vorgeschmack liefert dabei die stark verzerrte Harfe. 

Verwandte Artikel

User Kommentare