Gitarre Hersteller_HarleyBenton
Test
1
18.05.2018

Harley Benton Power Plant ISO-2 Pro Test

Mehrfach-Stromversorgung für Effektpedale

Budget-Kraftwerk

Mit dem Harley Benton Power Plant ISO-2 Pro hat die Thomann-Hausmarke eine Mehrfach-Stromversorgung für Effektpedale im Portfolio, die insgesamt 2000 mA an Strom liefern kann und somit sehr gut für hungrige Digitalpedale geeignet ist. Die Ausgänge sind alle galvanisch voneinander getrennt, dazu ist das Gerät auch noch klein und leicht.

Das ISO-2 Pro wird für einen Preis von 69 Euro angeboten, das klingt bei den aufgezählten Daten schon fast nach Aprilscherz. Ob es einer ist, oder ob das ISO-2 Pro auch im Messlabor eine gute Figur macht und stabile Spannung für die Pedale liefern kann, werdet ihr im folgenden Test erfahren.

Details

Gehäuse/Optik

Das ISO-2 Pro kommt im Metallgehäuse, das einen robusten Eindruck macht. Es ist mit 141 x 70 x 33 mm (B x T x H) recht kompakt und wiegt gerade einmal 266 Gramm. Allerdings passt es mit seinen 33 mm Höhe beispielsweise nicht unter die kleinen Pedaltrain-Boards.

An der Stirnseite sind alle acht Ausgänge platziert und ganz links außen der rot markierte Eingang für das 12V Netzteil. Zwei Ausgänge (A, B) liefern variable Spannungen (9, 12, 18V), die mit einem Schiebeschalter an der Rückseite angewählt werden können. Die Schalter ragen nicht weit aus dem Gehäuse, was die Bedienung nicht gerade bequem macht. Allerdings - und das ist viel wichtiger - wird so auch ein versehentliches Verstellen der Settings weitestgehend unterbunden.  Die restlichen Ausgänge sind allesamt für 9 Volt Spannung und jeweils 300 mA Strom ausgelegt, während Ausgang A und B etwas leistungsstärker sind und 500 mA pro Ausgang anbieten können. Hier noch mal die komplette Liste, so wie es auf dem Gehäuse angegeben ist:

  • Ausgang A: 9, 12 oder 18V (DC) - 500 mA
  • Ausgang B: 9, 12 oder 18V (DC) - 500 mA
  • Ausgang C: 9V (DC) - 300 mA
  • Ausgang D: 9V (DC) - 300 mA
  • Ausgang E: 9V (DC) - 300 mA
  • Ausgang F: 9V (DC) - 300 mA
  • Ausgang G: 9V (DC) - 300 mA
  • Ausgang H: 9V (DC) - 300 mA

Zur Kontrolle gibt es auf der Oberseite eine LED für jeden einzelnen Ausgang. Diese leuchten grün, wenn das angeschlossene Gerät mit Spannung versorgt wird und rot, wenn der Ausgang wegen Überlastung deaktiviert ist. Die einzelnen Ausgänge sind galvanisch voneinander getrennt und auch gegen Kurzschluss gesichert. Wenn das ISO-2 Pro in Betrieb ist, leuchtet die blaue LED über der Buchse für das Netzteil, einen extra Schalter gibt es nicht.

Zum Anschließen der Effektgeräte ist das ISO-2 Pro mit Standardkabeln ausgestattet, acht DC Kabel (2,1 mm Stecker) mit 60 cm Länge und ein Y-Kabel, das man für Daisy-Chain-Verbindung von zwei Pedalen an einem Ausgang nutzen kann.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

Palmer PWT 12 MK2 Test

Die Palmer PWT 12 MK2 Mehrfach-Stromversorgung für Pedalboards liefert stabilen und sauberen Strom für bis zu zwölf Pedaleffekte, von 9 bis 36 Volt.

Pedaltrain Spark Test

Das Pedaltrain Spark Mehrfachnetzteil liefert jede Menge Power, solide Voltzahlen und lässt sich auch bei hoher Belastung nicht aus der Ruhe bringen.

Danelectro Battery Billionaire Test

Der Danelectro Battery Billionaire versorgt mit vier 9V-Blocks auch vier Effektpedale. Dabei setzt der Hersteller auf seine Vintage Kohle/Zink-Batterien.

Strymon Ojai R30 Test

Die Strymon Ojai R30 Mehrfachstromversorgung für Effektpedale macht im Test einen überzeugenden Job und eignet sich besonders für digitale Pedaleffekte.

User Kommentare