Hersteller_Denon 2012_Jahresrueckblick
Test
5
23.01.2012

FAZIT
(4 / 5)

Denon´s MC-3000 ist ein äußerst robuster und sehr kompakter Zweikanal-MIDI-Controller mit hochwertigen Bedienelementen und einem integrierten USB-Audio-Interface. Er besticht durch gute Klangeigenschaften, einen druckvollen Master-Ausgang und wuchtigem Kopfhörer-Sound. Jogwheels mit Touch-Sensor, hochpräzise Pitch-Fader, zuweisbare Pegelmeter und ein gelungener DJ-Workflow mit übersichtlichem Farbkonzept samt Vierdeck-Kontrolle für DJ-Programme fahren kräftig Punkte ein. Der Hersteller steckt Traktor 2 LE gleich mit ins Paket, richtig ab geht’s aber erst mit der Vollversion. Der „USB-Kontrolletti“ bietet sich primär für beatmixende Frequenzfrickler, für Mashup-DJs und Live-Remixer an, die Wert auf eine solide Performance legen und dabei nicht auf eine widerstandsfähige Hardware in bester Denon-Qualität verzichten wollen. Obendrein wartet Denon mit einer „Line to Master“-Funktion für den Fall eines Computercrashs oder DJ-Wechsels auf, die konzeptionell jedoch nicht mit der Standalone Mixer-Funktion des großen Bruders und der damit verbundenen Schnittstellenvielfalt (XLR-Ausgänge, Phono-Inputs) gleichzusetzen ist. Ich finde die Ausstattung der Mikrofon-Sektion und der „Line to Master“-Funktion dennoch etwas spartanisch, denn gerade Promoteams oder Wedding-Deejays könnten eine vollausgestattete Mikrofongruppe vermissen. Sieht man davon ab - irgendwo muss man bei einem Preisunterschied von knapp 200 Euro zum 6000er Modell auch Zugeständnisse machen - und definiert den rein digital arbeitenden Laptop-DJ als Kernzielgruppe, lässt der Testkandidat besonders im Zusammenspiel mit Traktor Pro 2 und VDJ7 Pro kaum Wünsche offen und nimmt Kurs auf einen Spitzenplatz in den Controller-Charts.

  • PRO
  • Gut klingendes Interface
  • Sehr robustes und kompaktes Gehäuse
  • Solide Gesamtperformance
Gelungenes Farbkonzept der Buttons
  • Sehr präzise Pitchfader
  • Case-sensitive Jogdials
  • Effizientes Layout für Traktor Pro 2
  • Hoher Spaßfaktor

  • Vierdeck-Kontrolle

  • Autarke Notfall-Line-Eingänge

  • Inkl. MIDI-Charts für Traktor und VDJ
  • Inkl. Native Instruments Traktor 2 LE
  • CONTRA
  • Spartanische Line-to-Master-Auslegung
  • 
Keine Mikrofon-EQs
  • Keine Phono-Eingänge
  • Keine Split/ Cue-Schaltung
  • FEATURES
  • DJ-MIDI-Controller mit Vierdeck-Support
  • Integriertes 16 Bit & 48 kHz Audio-Interface
  • Mixer arbeitet auch autonom ohne Rechneranbindung
  • LINE 1 & LINE 2 Eingänge mit LINE to MASTER Mixfunktion
  • Kompaktes & stabiles Stahlblechgehäuse
  • 4-Deck-Steuerung mit separaten Tasten für Deck A und C/Deck B und D
  • 105 mm berührungssensitive Jogwheels
  • Datei Browser-/Navigations-Tasten
  • Push-Button-Regler für schnelles Browsen und Laden von Tracks
  • 2x je 4 Regler und beleuchtete Tasten zur Steuerung der Effektparameter
  • CUE /PLAY-Tasten
  • 2x vier beleuchtete HOT CUE/ SAMPLER-Tasten
  • 3-Band-EQ mit HI/MID/LOW
  • Mikrofoneingang mit Ducking-Schaltung
  • Kensington Lock-Aufnahme zur Diebstahlsicherung
  • Native Instruments TRAKTOR LE 2 - Software im Lieferumfang enthalten
  • Unterstützt auch VIRTUAL DJ - Software
  • Kompatibel mit MAC OSX® und Windows® (XP/ Vista/ Windows 7)
  • Maße: 400 x 255 x 50 mm
  • Gewicht: 3 Kg

Herstellerlink Denon

3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare