Denon DN-SC2000 Test

Nachdem Denon zuletzt das Serato-Lager mit MIDI-Fernsteuerungen wie den HC-1000S oder den HC-5000 ausgestattet hat, sind nun wieder die Traktor- und Virtual-DJs an der Reihe. Der neueste Streich DN-SC-2000 ist ein DJ-MIDI-Controller mit 2-Deck Support im Single-Player-Layout. Er vereint die elementaren Bedienelemente zum mauslosen Beatmatchen, unterstützt den kreativen Anwender beim Abfeuern von Loop-, Cue- und Effektsalven und kostet UVP 239 Euro (Street-Preis ca. 200 Euro).   

Sideshot_Denon_DN-SC2000_KORR Bild

Hauptkonkurrenten sehe ich in DJ-Techs Kontrol One, Traktor Kontrol X1 und Stantons SCS3D, die ebenfalls unter 200 Euro zu haben sind. Ein externes Mischpult wird zum adäquaten Betrieb allerdings vorausgesetzt, denn Werkzeuge für Blendvorgänge oder Klangregelung fehlen dem Japaner gänzlich. Zudem benötigt der Akteur noch ein Audiointerface.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.