Blog_Folge
Feature
3
06.09.2016

B.log - Tolles Team: Futuresonus Parva und LinnStrument

Expressiver Controller und polyphoner Synthesizer

Der analoge Polysynth Futuresonus Parva klingt gut, aber mit Controllern ist er nicht gerade üppig bestückt. Das LinnStrument von Roger Linn Designs wiederum ist ein neuartiger MIDI-Controller mit "dreidimensionaler" Kontrolle über mehrere Noten gleichzeitig. Was möglich ist, wenn man die beiden kombiniert, zeigt dieses Video von Geert Bevin.

Die acht Stimmen des Parva können im Multimode auf verschiedenen MIDI-Kanälen angesprochen werden. In diesem polyphonen Demo steuert die X-Achse des LinnStrument die Tonhöhe, während die Y-Achse den Filter Cutoff für jede Note einzeln kontrolliert. Die dritte Dimension – die Z-Achse – wird noch nicht einmal verwendet. Trotzdem ist das Video die expressivste Parva-Demo, das ich bisher gesehen habe, und es zeigt, welches Potenzial in dem Synthesizer steckt, wenn die Steuerung passt. Ein perfektes Paar, in dem der Controller leider mehr als anderthalb mal so viel kostet wie der Synthesizer ...

Hier findet ihr unseren Futuresonus Parva Test. Hintergrundinfos gibt's in unserem Interview mit Parva-Entwickler Brad Ferguson.

< >

Verwandte Artikel

User Kommentare