Bass Hersteller_Blackstar
Test
7
09.11.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Das neue Basstop von Blackstar hat wirklich viel zu bieten, und die überwiegende Anzahl der zahlreichen Features wurde ausgezeichnet umgesetzt. Bestes Beispiel hierfür ist der Response-Schalter mit sehr überzeugend klingenden Röhrensimulationen. Oder auch die praxistauglichen EQ-Presets, mit denen der Grundcharakter des Amps bereits vor dem Dreiband-Equalizer bestimmt werden kann. Auch die Drive-Schaltung liefert - gerade auch im Zusammenspiel mit den Response-Simulationen - tolle Ergebnisse und erweitert das Klangspektrum besonders für Fans von böseren Basssounds enorm. Insgesamt hat Blackstar mit dem U700H ein außerordentlich flexibles und toll klingendes Basstopteil realisiert, das in allen Musikrichtungen eingesetzt werden kann und mehr als ausreichende Power für große Gigs unter der Haube hat. Die U210C aus der Unity Elite Serie ist eine hervorragende Ergänzung zum neuen Top. Sie liefert einen druckvollen und transparenten Grundklang und lässt sich auch mit heftigeren EQ-Einstellungen nicht so schnell aus der Ruhe bringen. In Sachen Verarbeitung leistet sich Blackstar bei der Unity-Serie keinerlei Patzer - sowohl der Amp als auch die Box wirken so hochwertig und robust, wie man es in dieser Preisklasse erwartet. Ich empfehle deshalb jedem Bassisten, der ein flexibles und leistungsstarkes Stack zum fairen Preis sucht, die neue Unity Elite Serie von Blackstar einmal gründlich anzuchecken - es lohnt sich!

Auch interessant:

Diese klassischen Bassamps muss jeder Bassist kennen!

  • PRO
  • klanglich sehr flexibel
  • sehr üppige Ausstattung
  • überzeugende Röhrensimulation
  • satte Leistung und hohe Lautstärken
  • gute Verarbeitung
  • viel Zubehör (Fußschalter,Kabel,Tasche)
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • CONTRA
  • Qualität und Bedienung der Effekte (Chorus, Octaver)
  • Pegel der Drive-Sounds nicht justierbar
  • Technische Spezifikationen:
  • U700H Elite Head
  • Hersteller: Blackstar
  • Modell: U700H
  • Herstellungsland: China
  • Leistung: 700 Watt @ 2,67 Ohm, 500 Watt @ 4 Ohm, 250 Watt @ 8 Ohm
  • Regler: Gain, Drive, Low, Mid, Frequency, High, Response, Compressor, Master, Line Out Level, Chorus Level, Octav Blend
  • Schalter: Emulated Out/Di, 0dB/-10dB, Classic/Modern/Flat, OD/Dist/Fuzz, Off/Chorus/Octave, Comp On/Off
  • Anschlüsse: Imput, Speaker Out, Line In MP3, USB, Headphones, Balanced Line Out XLR, Effects Send/Return, Cabinet Link XLR, Footswitch
  • Effekte: Drive, Chorus, Octaver, Kompressor
  • Abmessungen: 378 (B) x 77 (H) x 245 (T) mm
  • Gewicht: 4,2 kg
  • Zubehör: Tasche, Netzkabel, Klinkenkabel, Fußschalter FS13
  • Preis: 699,- Euro (Ladenpreis im November 2020)
  • U210C Elite Cab
  • Hersteller: Blackstar
  • Modell: U210C
  • Herstellungsland: China
  • Belastbarkeit: 400 Watt
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Lautsprecher: 2x10" Eminence Beta-10B und 1x Eminence APT:80 Hochtöner
  • Tweeter Level: Level High/Low/Off
  • Anschlüsse: Klinke/Speakon-Kombi
  • Maße: 620 (B) x 400 (H) x 482 (T) mm
  • Gewicht: 18,8 kg
  • Preis: 799,- Euro (Ladenpreis im November 2020)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare