Test
5
30.06.2015

Fazit
(4 / 5)

Allen & Heath Xone:43C ist ein sehr hochwertig verarbeiteter DJ-Mixer mit einem hervorragendem Sound, der zusammen mit einem 8/8-USB-Interface in einem soliden und formschönen Alu-Chassis haust. Die durch die Bank hochwertigen Bedienelemente und die warmen und durchsichtigen Vorverstärker, EQs sowie das flexible Filter bereiten enormen Spaß. Die DVS-Performance zusammen mit Serato DJ ist wirklich hervorragend und der Sound des USB-Interfaces weiß ebenso sehr zu gefallen. Der fehlende Balance-Regler und der nicht vorhandene Mono-Schalter für die Pultsumme können genauso wenig wie die unsymmetrischen Monitorausgänge und die vermisste Pegelanpassung für den Send/Return den guten Eindruck verwischen, den das Pult bei mir hinterlässt, kosten aber wertvolle Punkte. Trotz der vermissten Features ist Allen & Heaths Xone:43C wahrlich ein ganz toller Mischer, der sehr viel Sound fürs Geld mitbringt und eine Zertifizierung für das kostenpflichtige Serato DJ DVS Upgrade Kit (Club Kit) gleich mit. Unbedingt antesten!

  • Pro
  • Sehr solides Chassis
  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Intuitives und übersichtliches Layout
  • Preisverdächtiges Design-Konzept
  • Hochwertige Bedienelemente
  • Vier hochwertige Phono Preamps
  • Fantastisch klingende Filter und EQs
  • Verbessertes LED-Metering
  • Großer Headroom
  • 8/8-Kanal-USB-Interface mit 24 Bit, 96 kHz
  • Upgrade-fähig für Serato DJ & DVS
  • Contra
  • Kein Mono-Schalter und kein Balance-Regler für die Summe
  • Kein symmetrischer Booth-Ausgang
  • Keine Pegelanpassung für den Send/Return
  • Lauter Einschaltknacks
  • Features
  • Hochwertige 16-Kanal USB-Soundkarte mit 24 Bit, 96 kHz
  • Serato DJ und DVS Upgrade-fähig
  • X:LINK für Plug & Play Verbindung mit Controllern der Xone:K-Serie
  • 4 Kanäle mit USB/Phono/Line-Eingängen
  • Separate Channel-Meter
  • Xone-Filter mit LP, HP & BP
  • regelbare Grenzfrequenz und regelbare Resonanz
  • FX-Send & -Return via Cinch
  • 3-Band-Kill-EQs
  • Mikrofoneingang über XLR/Klinke-Kombibuchse
  • Aux-In über oberseitige Cinch-Buchsen
  • 2 XLR- und Cinch-Ausgänge für den Master
  • Booth-Ausgang über Cinch
  • Recording-Ausgang über Cinch
  • 2 Kopfhörerausgänge (6,35 und 3,5 mm Klinkenbuchse)
  • stufenloser Cue/Mix-Regler
  • Split-Cue-Schaltung
  • UVP: 1.099,- €
  • Technische Spezifikationen
  • Nominalpegel
  • Main: Mix +4dBu
  • Booth: 0dBu
  • X:FX Send: 0dBu
  • Recording Out: 0dBu
  • Headroom Channels: +20dB
+/-0.5dB
  • Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz

  • Distorsion: < 0.05% THD + Noise @1kHz
  • Crosstalk: < -83dB
  • Metering
  • Peak Meter Channels: 9 LEDs von -20dB to +10dB
  • Peak Meter Master: 9 LED -20dB to +10dB
  • Equalizer: 2-Band +/-12dB
3-Band +6dB / total kill

  • Fader
  • Kanal Fader: 45 mm Stereo VCA
  • Crossfader: 45 mm Stereo VCA - austauschbar Stereo VCF
  • Sonstiges
  • Abmessungen: 320 mm x 110mm x 370mm
  • Gewicht: 5.1 kg
  • Internes Schaltnetzteil: 100-240 Volt AC, 50-60 Hz
  • Maximale Leistungsaufnahme: 30 Watt
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare