DSM & Humboldt Simplifier Test

Fazit

Der DSM & Humboldt Simplifier ist eine sehr durchdachte, intelligent konzipierte und tadellos verarbeitete “all-in-one” Lösung für Gitarristen, die keine Amps schleppen wollen oder eine flexible Recording-, Übe- oder Reise-Option suchen. Die Routing-Möglichkeiten sind üppig und lassen keine Wünsche offen, egal, ob man das Kästchen nur als Cabsimulation oder als Preamp einsetzen will. Klanglich kann der Simplifier bei aller Flexibilität seine Herkunft nicht ganz leugnen – es klingt nun mal nach einer analogen Speakersimulation und fällt gegenüber den IR-Lösungen für meinen persönlichen Geschmack ab. Auch der Ampsound hat, ganz wertfrei gesprochen, seine eigene Note, die man zwar mögen kann, aber für mich mit einem echten Röhrenamp oder einer wertigen Digitalemulation nicht vergleichbar ist.
Nichtsdestotrotz muss man zugestehen, dass der Sound bei aller Eigenheit wirklich gut klingt, die Eingriffs- und Verkabelungsmöglichkeiten grandios sind, ja sogar XLR- Out, Groundlift und einen FX-Loop bieten, und das Kästchen auch noch knapp 25% günstiger als die digitalen Konkurrenten ist. Wer sich über die klanglichen Besonderheiten im Klaren ist, wird hier einen robusten Weggefährten für diverse musikalische Szenarien finden, der zu einem angemessenen Preis daherkommt.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • sehr guter analoger DI-Sound
  • große Funktionalität
  • flexible Routing-Optionen
  • großzügige Eingriffsmöglichkeiten

Contra

  • Amp- und Cab-Grundsound klingen nach analoger DI-Lösung
  • starker Lautstärkeunterschied zwischen Off- und On-Axis-Position
Artikelbild
DSM & Humboldt Simplifier Test
Für 299,00€ bei
Der DSM & Humboldt Simplifier besticht durch große Funktionalität und flexible Routing-Optionen, die Amp- und Cab-Grundsound klingen aber nach analoger DI-Lösung.
Der DSM & Humboldt Simplifier besticht durch große Funktionalität und flexible Routing-Optionen, die Amp- und Cab-Grundsound klingen aber nach analoger DI-Lösung.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: DSM & Humboldt Electronics
  • Name: Simplifier
  • Typ: analoge Preamp-, Poweramp und Speakersimulation
  • Herstellungsland: Chile
  • Anschlüsse: Input, Send, 2xReturn, 2x Output (jeweils 6,3 mm Klinke), 2x XLR Out, Aux In, Phones Out (jeweils Miniklinke), Netzteileingang
  • Regler: Volume, Gain, Bass, Treble Middle, Presence, Resonance, Mic Pos. L & R, Phones Level
  • Schalter: 2x Cabsim, Röhren-Typ, Preamp-Stil, Spread, Sum Mono, Thru, GND Lift
  • Stromversorgung: Netzteil 9-12V (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromaufnahme: 80 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 71 x115 x 63 mm
  • Gewicht: 419 g
  • Ladenpreis: 327,00 Euro (April 2021)
Hot or Not
?
Der DSM & Humboldt Simplifier besticht durch große Funktionalität und flexible Routing-Optionen, die Amp- und Cab-Grundsound klingen aber nach analoger DI-Lösung.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Blackstar St. James 50 EL34 H & 212 VOC - Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Revstar RSS02T - Sound Demo (no talking)
  • History of Overdrive Pedals (1974-1993) - Comparison (no talking)