Anzeige
ANZEIGE

Disziplin, Konzentration und Übung! Test

FAZIT
Die Black Panther Reihe ist ein Aushängeschild des Hauses Mapex –  und ich finde zurecht! Es ist an sich schon beeindruckend, wenn eine Serie aus 29 Modellen besteht. Wenn dann der Schlagzeuger auch noch sein Wunschmodell für die verschiedenen Einsatzzwecke aus diversen Kesselmaterialien und Größen aussuchen kann – um so besser. Dabei muss er nicht einmal besonders tief in die Tasche greifen: Eine einfache Snaredrum in der Größe und mit den Features des hier getesteten Instruments gibt’s sogar schon für 245€.

Nun aber zu unserem Testkandidaten: Designmäßig hat sich Mapex da ganz schön was einfallen lassen. Die optischen Features machen diese Snaredrum zu einem echten Hingucker und lassen sie sehr edel und wertvoll wirken. Vergleicht man die hier getestete Special Edition allerdings mit einem “normalen” Modell, wird man für die Schönheit mit über 150€ extra zur Kasse gebeten – unsere Special Edition steht für 399€ in den Schaufenstern. Es ist also Abwägungssache, zumal die Aufdrucke auf dem Fell nur von kurzer Lebensdauer sind und es ohnehin über kurz oder lang gewechselt werden muss. Und dann wäre da noch das Mysterium mit dem falsch herum montierten Snaredrum Teppich – trotz “inspected” Aufkleber und Handarbeit. Aber vielleicht gibt es ja tatsächlich einen mir verborgenen Grund.
Klanglich bin ich von unserem Testkandidaten überzeugt! Die Kung Fu ist eine Stahl-Snare, wie man sie sich wünscht. Sie spricht eine deutliche Sprache, und man muss mit ihr umzugehen wissen. Im Raum ist sie sehr laut, wenn man es drauf anlegt. Aber auch sonst ist Lautstärke ein Teil ihrer Natur – für den Kung Fu Drummer unter Umständen genau die richtige Waffe. Beim Aufnehmen allerdings macht sie einen erfreulich vielseitigen und gar nicht mehr aggressiven Eindruck. Durch die Verarbeitung der Fellaufliegeflächen klingt sie leicht vorgedämpft und hat ein sauberes und kontrolliertes Sustain. Die Unebenheiten in der Unterseite der unteren Gratung sind nicht weiter tragisch, da der Durchmesser des Kessels gleichmäßig ist und sich die minimalen Dellen nicht durch einen unrunden Kessel erklären. Alles in allem kann ich die Black Panther Kung Fu guten Gewissens empfehlen, gerade, wenn man das Preisleistungsverhältnis betrachtet.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • edles Äußeres
  • altbewährte Modellreihe mit 29 Modellen
  • gute Verarbeitung
  • gutes Stimmverhalten, nahezu verstimmungsfrei
  • vielseitige Aufnahmeeigenschaften
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
Contra
  • das asiatische Design hebt den Preis der Black Panther Stahl um 150€
  • sehr laut, evtl. schwer zu bezwingen
  • auf der Bühne kein Allrounder, sondern vorrangig für Rock geeignet
Artikelbild
Disziplin, Konzentration und Übung! Test
TECHNISCHE DATEN
  • 1 mm starker Stahlkessel
  • 1,2 mm starke Power-Hoops
  • komplette Hardware schwarz plattiert
  • Kung Fu Ornamente auf dem Kessel und dem Schlagfell
  • 10 sehr kleine Einzelböckchen
  • Throw Off Abhebung von zwei Seiten justierbar
  • 20-spiraliger Teppich
  • Snarebeds
  • Gratung unten: 45°, oben kreisrund gebogen
  • Preis: € 399,00
Hot or Not
?
Mapex_Kung_Fu_Snare_3 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von robin.fuhrmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Tama | Starclassic Maple | 14" x 6,5" Snare | Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)