Anzeige

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – AC/DC – Back in Black

Der Titelsong des AC/DC Albums “Back in Black”, dessen Riff wir euch heute vorstellen möchten, erreichte Top 100 Platzierungen in den weltweiten Billboardcharts und wurde sehr häufig gecovert. Sogar die “Beastie Boys” waren scharf auf den Punch der Nummer und wollten das gesampelte Riff in einem Song verwenden. Das lehnten AC/DC jedoch ab. Begründung: “Nothing against you guys, but we just don’t endorse sampling.”

sound_der_woche_gitarre_teaser_33


Das 1980 erschienene Album “Back In Black” ist übrigens das bis dato Erfolgreichste der Band, und belegt mit 50 Millionen Alben auch heute noch Platz 3 der weltweit meistverkauften Platten.

Angus Young verwendete für seine Aufnahmen Marshall 100W Super Leads und gelegentlich 50W Marshalls – entweder 1987er oder seine alten JTM 45. Malcolm setzte auf Marshall JTM45/100 aus dem Baujahr 1966/67 mit KT66-Röhren, die angeblich mit einer Anodenspannung von etwa +620 Volt liefen. Alternativ spielt er noch einen Plexi Super-Bass 1959, wohingegen er in den 80er Jahren auch mit JCM800- 2203 Amps zu sehen war.
Über die verwendeten Speaker lässt sich wenig sagen, da damals mit mehreren Typen experimentiert wurde – in einigen Interviews spricht Angus jedoch von Celestion G12M oder G12H30, bei Malcolm fallen Namen wie Celestion G12H-55-, Celestion Blackbacks und Vintage 30.
Als Gitarre kam die für Angus typische Gibson SG zum Einsatz – gespielt über ein Wireless System (auch im Studio!), da Angus das Spielgefühl als natürlicher empfindet. Malcolm schwört auf seine Gretschmodelle – eine 1963er Gretsch Jet Firebird, eine weiße Gretsch White Falcon und diverse andere Modelle, bei denen allerdings einige Pickupmodifikationen stattfanden.

Wichtig für den typischen AC/DC Punch ist die Tatsache, dass Angus und Malcolm in ihren Songs häufig zwei extrem gut ausgecheckte und unterschiedlich ge-voicte Gitarrenparts spielen, die perfekt miteinander harmonieren. Durch das sehr harte links rechts Panning klingt das Ganze dann extrem mächtig. Beim Anfangsriff von Back In Black ähneln sich die Parts der Brüder allerdings sehr, was dem fetten Riff der Nummer natürlich extrem zuträglich ist:
Hier das Riff von ” Back in Black”:

Audio Samples
0:00
Back in Black – Gitarren-Riff

Und euer Playback:

Audio Samples
0:00
Back in Black – Playback

Um dem Sound nahe zu kommen, würde ich einen Amp mit moderater Marshallzerre wählen, denn die Verzerrung stammt bei AC/DC primär aus der End- und nicht der Vorstufe. Effekte und dergleichen werden nicht benötigt, da die Australier hinsichtlich der Soundgestaltung eher puristisch vorgehen. Als Instrument bietet sich eine Humbuckergitarre an, deren Pickups nicht allzu ausgangsstark und möglichst passiv sein sollten. So könnte ein mögliches Setting aussehen:

Sound Setting mit UAD-2 PlugIn
Sound Setting mit UAD-2 PlugIn

Und nun viel Spaß mit AC/DC!

Hot or Not
?
sound_der_woche_gitarre_teaser_33 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Green Day - When I come around
Gitarre / Workshop

Green Day und der Charthit „When I come around“ sind Thema unseres Workshops, der zeigt, wie effektiv und erfolgreich das richtige Maß an Purismus sein kann.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Green Day - When I come around Artikelbild

Green Day zählt zu den großen Aushängeschildern des amerikanischen Punkrock-Revivals der 90er-Jahre. Beschritt das amerikanische Trio um Frontmann Billy Joe Armstrong mit Songs wie "Boulevard of Broken Dreams" im späteren Verlauf ihrer Karriere eher kommerzielle Wege, so wirkte ihr drittes Album "Dookie" aus dem Jahre 1994 doch wesentlich rauer und lieferte mit "Basket Case", "Longview" und "When I come around" prägnante 90er Jahre Rockhymnen. Letztgenanntes Stück erreichte vor "Boulevard of Broken Dreams" die höchste Chart-Platzierung und soll heute Gegenstand unseres Workshops sein.Die Gitarrenparts übernimmt Sänger und Gitarrist Billy Joe Armstrong. Sein Equipment zur Dookie-Zeit bestand aus Marshall-Amps, von denen er ein JCM900 Modell und einen modifizierten 1959 Super Lead Plexi mit aufgespraytem "Pete"-Logo verwendete. An Gitarren kamen Stratocaster- und Les Paul-Modelle zum Einsatz, wobei Billy mittlerweile eine eigene Les Paul Signature mit einem einzelnen Humbucker sein Eigen nennen darf. Was die Pedale anbetrifft, hat ihm die Firma MXR mit dem Dookie Drive

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Green Day - Basket Case
Gitarre / Workshop

Basket Case von Green Day war die dritte Single aus dem Album Dookie, 1994 Nummer 5 der beliebtesten Singles und für uns ein Ausflug in punkige Gefilde wert.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Green Day - Basket Case Artikelbild

Viele unserer jüngeren Leser werden die amerikanische Punkrock-Band Green Day noch von Radiohits wie "Boulevard of Broken Dreams" oder "21 Guns" kennen. Allerdings feierte das Trio bereits in den 90ern mit ihrem Album "Dookie" große Erfolge, das damals mit einem noch wesentlich aggressiveren und punkigeren Sound daherkam. Bekannte Single-Auskopplungen dieses Longplayers waren z. B. "When I come around", das bereits Gegenstand eines Workshops war, oder der dritte Titel "Basket Case" vom Februar 1994, der von den Lesern des Rolling Stone Magazins auf Platz 5 der besten Singles des Jahres 1994 gewählt wurde.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Iron Maiden - The Writing On The Wall
Gitarre / Workshop

Iron Maiden liefert mit The Writing On The Wall einen Titel vom brandaktuellen Album Senjutsu zum Nachspielen an unsere Galerie der besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Iron Maiden - The Writing On The Wall Artikelbild

Im September 2021 veröffentlichte die britische Heavy Metal Band Iron Maiden mit „Senjutsu“ ihr sage und schreibe 17. Studioalbum, das in den deutschen Charts auch prompt auf Platz 1 landete. Der Erfolg ist zweifelsohne verdient, denn „Maiden“ gehört zu den bedeutendsten Metalbands weltweit und definierte in den 80er-Jahren eine Rockbewegung, die mit dem Namen “NWOBHM“ (New Wave of British Heavy Metal) in die Musikgeschichte einging. Weitere Bands wie Def Leppard, Judas Priest oder auch Saxon zählten ebenfalls zu dieser Bewegung.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - 30 Seconds to Mars - The Kill
Gitarre / Workshop

Dieser Workshop ist „The Kill“ von „30 Seconds to Mars“ gewidmet, einem Titel, der mit einigen interessanten und cleveren Gitarrenparts zum Nachspielen einlädt.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - 30 Seconds to Mars - The Kill Artikelbild

30 Seconds to Mars wurde 1998 von den Brüdern Jared und Shannon Leto gegründet, wobei erstgenannter den meisten als Schauspieler aus Filmen wie "Blade Runner 2049", "Dallas Buyers Club" oder "Suicide Squad" bekannt sein dürfte. Auch wenn das selbstbetitelte Debütalbum bereits durchschlagende Erfolge erzielen konnte, sorgte doch erst das Zweitwerk "A Beautiful Lie" aus dem Jahre 2005 für weltweite Anerkennung und Auszeichnungen.

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)