Anzeige

Die Behringer UB-Xa Release wird sich verzögern

Während der letzten NAMM stellte Behringer drei neue Produkte vor, das System 100 (Roland System 100), System 55 (Moog Modular) und den Roland TR-606 Nachbau RD-6. Im Reigen seiner geheimnisvollen Ankündigungs-Teaser war die Erwartung groß, nun doch endlich den lange ersehnten Oberheim-Klon ‘UB-Xa’ sehen zu können.

Behringer UB-Xa (Quelle: Gearnews)
Behringer UB-Xa (Quelle: Gearnews)
Allerdings teilte Behringer noch vor Weihnachten auf Gearslutz mit, dass es Verzögerungen in der Entwicklung gab. Dies hat insbesondere mit dem neuen vorrangigen MIDAS HD-Mischpult zu tun, an dem das UB-Xa-Team beteiligt war. Laut Behringer kam die Entwicklung des UB-Xa in den letzten Monaten leider nicht voran, sodass sich die Release des UB-Xa Synths verzögern wird. Es sollte jedoch in absehbarar Zeit damit weitergehen. Wann der UB-Xa nun tatsächlich kommt ist zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht voraus zu sagen.
Behringer Statement auf Gearslutz (Quelle: Gearslutz)
Behringer Statement auf Gearslutz (Quelle: Gearslutz)

Das Jahr hat noch ein paar Tage und bei der Geschwindigkeit, mit der Behringer arbeitet, sollte die Optimisten unter uns wecken. Vielleichts klappts ja noch in 2020.

First audio – R&D – UB-Xa Prototype

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Behringer UB-Xa (Quelle: Gearnews)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)