Anzeige

Das beste Gitarrensolo aller Zeiten wurde gewählt

Das Magazin Total Guitar hat seine Leser nach dem besten Gitarrensolo aller Zeiten gefragt. Der Gewinner bedankte sich für die Auszeichnung, sieht sich allerdings nicht als “würdig”. 

Der Sieger in seinem Element // Shutterstock / Von: lev radin
Der Sieger in seinem Element // Shutterstock / Von: lev radin


Brian May hat es wieder geschafft. Der Leadgitarrist von Queen wurde von den Total GuitarLesern  mit dem “besten Gitarrensolo aller Zeiten” ausgezeichnet. Schon 2020 heimste der Brite den Titel “Bester Gitarrist aller Zeiten” bei einer Total Guitar-Umfrage ein. Schon damals fühlte er sich mehr als geschmeichelt von dem Titel. May machte bei seiner Siegerrede allerdings keinen Hehl daraus, dass Jimi Hendrix für ihn immer die Nummer 1 bleiben wird. 

Bohemian Rhapsody

Die Auszeichnung bekommt May für sein Solo beim legendären Queen Song ‘Bohemian Rhapsody’. Der erfolgreichste Rocksong von Queen ist bis heute ein vielgehörter Hit. Trotz des komplexen Songaufbaus passt das Solo perfekt in die Komposition hinein. Diese Leistung wurde zurecht gewürdigt. In dem Siegerinterview sagte er zu dem Solo, dass es “ziemlich einfach dazugekommen ist”. Bohemian Rhapsody wurde in vielen separaten Einzelteilen aufgenommen. Freddie Mercury wollte ein Gitarrensolo haben, wusste aber noch nicht an welcher Stelle. Brian hörte dann die Melodie des Solos als “Stimme” in seinem Kopf und versuchte das Solo dann mit seiner Gitarre zu “singen”. Obwohl die Melodie sonst nirgends im Song zu finden war, hatte May das Gefühl sie zu spielen. Sein Lieblingssolo spielt er allerdings in ‘Killer Queen’. Das ganze Interview hat May bei seinem Instagram Post hinzugefügt.

Es ist nur eine Umfrage

Bei solchen Umfragen gibt es zurecht immer wieder Einwände. Am Ende ist es eben meist ein Popularitätsranking, bei dem die bekannten und beliebten Stars gewinnen. Der Sieger soll hier allerdings nicht schlecht geredet werden. Das Solo von May ist ein Genuss für jeden Gitarren-Liebhaber. Die ehrliche Reaktion von May zeigt auch gut, dass er sein Können gut einschätzen kann. 
Das vollständige Ranking gibt es in der neuesten Ausgabe des Total Guitar Magazins. Die digitale Ausgabe findet ihr HIER.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Der Sieger in seinem Element // Shutterstock / Von: lev radin

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mathias Walter

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die meistgehassten Rockbands aller Zeiten wurden gekürt

Magazin / Feature

Mumford and Sons, Creed oder doch Nickelback? Das Magazin Best Life holte für das Ranking sowohl Expertenmeinungen als auch Fanumfragen ein.

Die meistgehassten Rockbands aller Zeiten wurden gekürt Artikelbild

Wieder ein subjektives Ranking welches nur Aufmerksamkeit erhaschen möchte? Vor allem bei weltbekannten Bands wird schnell polarisiert - entweder man liebt oder hasst sie. Umfragen sind für ein Meinungsbild zwar sicherlich eine logische Erhebungsmethode, hängen aber stark von der befragten Zielgruppe bzw. dem Mobilisierungsgrad ab. Das Onlinemagazin "Best Life" ist daher einen aufwendigeren Weg gegangen und hat das Ranking anhand von fünf Parametern erstellt. 

Zum Totlachen: Der langweiligste Basspart aller Zeiten?

Bass / Feature

Die Bassbegleitung zu Ravels "Boléro" dürfte eine der monotonsten in der klassischen Musik sein. Der US-Kontrabassist Jonathan Jenson "rächt" sich auf seine Art mit eigenen witzigen Lyrics!

Zum Totlachen: Der langweiligste Basspart aller Zeiten? Artikelbild

Der "Boléro" des französischen Komponisten Maurice Ravel ist eines der meistgespielten Werke der klassischen Orchesterliteratur. Ravel schrieb das Stück im Jahr 1928 für die russische Tänzerin, Schauspielerin und Choreografin Ida Rubinstein - zur damaligen Zeit quasi ein "Popstar" der Szene. Zu den Besonderheiten von "Boléro" gehört eine geradezu stoische Monotonie - welche die beteiligten Musiker durchaus schon mal an den Rand der Verzweiflung bringen kann. Wie den Kontrabassisten Jonathan Jenson aus Baltimore, der seinem Frust in diesem Clip in Form von selbstgeschriebenen witzigen Lyrics Luft macht!

Die besten Leadsänger aller Zeiten: Paul Stanley kürt seine Top 11

Feature

Kiss-S&auml;nger und Gitarrist Paul Stanley hat in einem Tweet die elf besten Leads&auml;nger aller Zeiten aufgelistet. Die Jury war er selbst. Top-Listen werden in der Regel von Journalisten, Redakteuren oder mittels Umfragen erstellt. Auf solchen Listen landen dann auch Paul Stanley und KISS regelm&auml;&szlig;ig. Diesmal steht allerdings Stanley auf der anderen Seite der Bewertung. Die &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/das-beste-gitarrensolo-aller-zeiten-wurde-gewaehlt/">Continued</a>

Die besten Leadsänger aller Zeiten: Paul Stanley kürt seine Top 11 Artikelbild

Kiss-Sänger und Gitarrist Paul Stanley hat in einem Tweet die elf besten Leadsänger aller Zeiten aufgelistet. Die Jury war er selbst.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone