Anzeige

Clubsterben Adieu – Tesla will Mega Techno Club nahe Berlin bauen

Elon Musk und Dimitri Hegemann könnten bald einen Mega Techno Club nahe Berlin bauen
Elon Musk und Dimitri Hegemann könnten bald einen Mega Techno Club nahe Berlin bauen

Soeben erreichte uns eine News von businessinsider, die besagt, dass Tresor Chef Dimitri Hegemann und Elon Musk zukünftig eine „mega rave cave“ bzw. einen futuristischen Techno Tesla Club bauen könnten. Und zwar direkt unter die Gigafactory Brandenburg nahe Berlin.

Auf Twitter kam es zu einer Umfrage, ausgelöst vom Tesla Gründer Elon Musk, an der sich um die 800.000 User beteiligt haben sollten und die klare Antwort mit über 90 % der Stimmen lautet: ja, macht das.

Tesla Club?

Kein Wunder, versprach Musk doch auf dem Twitter ein „episches Soundsystem“ in den Club zu installieren. Selbst über die Bookings im „Tesla Club“ gibt es schon Spekulationen. Namen sind aufgetaucht wie Kraftwerk, Boris Brechja und …Rammstein(!).

Die Kulturveranstalter scheinen bereits auf Kurs zu sein und Dimitri Hegemann als Wegbereiter des Tresor Clubs hätte nix dagegen, das Basement der Gigafactory zum Club umzufunktionieren, spricht sogar visionär von einer Future-City.

Wie ernst das Ganze am Ende gemeint ist oder ob es eher als ein verfrühter Aprilscherz zu werten ist, wird die Zukunft zeigen, aber wir können ja schon mal mit abstimmen. Wird der Tesla Club kommen? Nutzt auch gern gern unsere Kommentarfunktion.

Weitere Infos und ein Interview mit Hegemann gibts auf businessinsider

Hot or Not
?
party-629241_1920-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Music Mockumentaries aus Techno, Rock und Hip Hop

DJ / Feature

Music-Mockumentaries sind fiktive Dokumentationen über Musiker, Bands oder DJs, die zumeist mit viel Liebe und Sachverstand die Klischees des jeweiligen Genres durch den Kakao ziehen. Ihr kennt natürlich „Spinal Tap“ oder „Fraktus“. Aber habt Ihr schon „The Rutles“ oder „It’s All Gone Pete Tong“ gesehen? Perfekt für den Bandbus auf langen Touren oder das Studiosofa an kalten Winterabenden. Da lacht der Drummer – und der DJ wundert sich.

Die besten Music Mockumentaries aus Techno, Rock und Hip Hop Artikelbild

Das Jahr klingt aus und mehrere kalte Monate liegen noch vor uns. Hurra, die perfekte Zeit fürs Binge-Watching ist da: Also ab aufs Sofa und eine Serie nach der anderen inhalieren. Aber warum immer nur Netflix, Amazon Prime und Co. konsultieren? Wir geben einen Überblick über die besten Music Mockumentaries. Das sind fiktive Dokumentationen über Bands und Genres, die es in sich haben. Da lacht der Drummer – und der DJ wundert sich.

10 House und Techno DJ-Sets die jeder kennen sollte

DJ / Feature

In diesem Artikel präsentieren wir euch 10 hörenswerte House- und Techno DJ-Sets aus den vergangenen Jahren, an denen kein Weg vorbei führt.

10 House und Techno DJ-Sets die jeder kennen sollte Artikelbild

Wöchentlich erscheint auf YouTube, SoundCloud und Co. eine kaum zu bändigende Menge an neuen und exklusiven DJ-Sets, Live-Sessions und Podcasts - besonders auch in Pandemiezeiten ist Streamen zu einem wichtigen Faktor geworden. Live-Video-Streamingdienste (und auch die DJ-Community) senden weltweit und wie am Fließband unzählige Momentaufnahmen von idyllischen Festivals, temporären Off-Locations und aus bekannten Underground Clubs. DJ- und Live-Sets werden im Internet gespeichert und stehen der Community rund um die Uhr zur Verfügung.

So machst du deinen Track fit für den Club und umgekehrt: Mastering, Labels, Gear und Tools

Workshop

Die Grenzen zwischen DJing und Producing verschwimmen immer mehr. Aber wie kriege ich meinen Track in den Club? Wie übertrage ich die Inspiration aus dem Club zurück ins Studio? Und wie erweitere ich mein Set mit meinen Producer-Skills?

So machst du deinen Track fit für den Club und umgekehrt: Mastering, Labels, Gear und Tools Artikelbild

Mastering, Labels, Gear und Tools: Heutzutage verschwimmen die Grenzen zwischen DJing und Producing immer mehr. Ob Auflegen mit Ableton, live performen mit Soft- und Hardware, oder auch spielen mit Traktor-STEMS: Das eine profitiert vom anderen. Doch wie bekommen ich meine Tracks in den Club? Und wie übertrage ich die Inspiration aus dem Club zurück ins Studio? Wie erweitere ich mein DJ-Set mit meinen Producer-Skills? Bonedo-Autor Mijk van Dijk nennt einige Hürden und weiß, wie man sie überwindet.

Der erste richtige Club im Cyberspace steht in Köln

DJ / News

Nicht London, New York oder Tokyo: der erste richtige virtuelle Club startet in Köln: das BootshausVR ist eine komplett in Virtual Reality umgesetzte Version des echten Bootshaus Clubs und verspricht über VR-Equipment wie Oculus Rift oder HTC Hive eine immersive Cluberfahrung.

Der erste richtige Club im Cyberspace steht in Köln Artikelbild

Es war nur eine Frage der Zeit und die Corona-Krise mit dem einhergehenden Drang zur Digitalisierung wirkt als Beschleuniger: das Bootshaus Köln, einer der größten Clubs Deutschlands eröffnet den weltweit ersten Virtual Reality Club. Dazu wurde das Innenleben des Clubs genau digital nachgebildet. Dort legen dann wie bei üblichen Streaming-Veranstaltungen die DJs live auf, die Gäste hingegen können dem Event als virtuelle Avatare beiwohnen und mit den anderen Gästen interagieren.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)