Anzeige

Cherry Audio PS-20: Virtueller Korg MS-20 für den Rechner

Cherry Audio, bekannt für Software-Emulationen klassischer Synthesizern, bringt mit PS-20 die virtuelle Version des legendären Korg MS-20 Synthesizers auf den Rechner. 

Bei der virtuellen Rekonstruktion des Klassikers hat Cherry Audio großes Gewicht auf einen authentischen Nachbau
Cherry Audio PS-20 (Foto: Cherry Audio)
Cherry Audio PS-20 (Foto: Cherry Audio)
gelegt, wodurch der PS-20 auch über alle Charakteristika des Originals verfügt, angefangen bei dem dualen Hoch- und Tiefpassfilter bis hin zu dem modularen Patchfeld.
Der virtuelle PS-20 von Cherry Audio lässt sich in vier Farbvarianten auf dem Rechner-Bildschirm darstellen. (Foto: Cherry audio)
Der virtuelle PS-20 von Cherry Audio lässt sich in vier Farbvarianten auf dem Rechner-Bildschirm darstellen. (Foto: Cherry audio)
Grafisch sehr realistisch gestaltet, bietet die Benutzeroberfläche des Plug-Ins alle Sektionen und Beschriftungen, die auch auf dem Original zu finden sind. Durch die virtuelle Konstruktion bietet der PS-20 auch einige Vorteile, die im ursprünglichen MS-20 nicht zu haben sind: Eine 16-stimmige Polyphonie, ein Dreikanal-Stepsequencer mit acht Steps, der Chord-Memory Modus, ein externer Sidechain-Eingang, MPE-Support, der Unison Modus mit Detuning sowie eine Effektsektion mit Reverb, Mod-Echo und Distortion. Zudem ist der PS-20 in vier Farbvarianten auf dem Computerbildschirm darstellbar.
Das Plug-in kann auf macOS 10.9 oder höher sowie Windows 7 oder höher Stand-alone, als AU, AAX, VST3 und VST in 64 Bit betrieben werden. Cherry Audio bietet auch eine 30 Tage lauffähige Demoversion sowie etliche Presets.
Preis: 29 USD statt 49 USD in der Einführungsphase, die bis zum 30. Juni 2021 läuft.
Verfügbarkeit: Sofort
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Cherry Audio PS-20 (Foto: Cherry Audio)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

MOK Miniraze - virtueller Wave-Slicing-Synthesizer

Keyboard / News

MOK stellt mit Miniraze einen virtuellen Wave-Slicing-Synthesizer vor, der von legendären analogen East-Coast Synthesizern inspiriert, völlig neue Klänge erzeugen soll.

MOK Miniraze - virtueller Wave-Slicing-Synthesizer Artikelbild

MOK stellt mit Miniraze einen virtuellen Wave-Slicing-Synthesizer vor, der von legendären analogen East-Coast Synthesizern inspiriert, völlig neue Klänge erzeugen soll. Laut MOK ist Miniraze eine Hommage an Bob Moog, indem MOKs neueste Synth-Technologie in einem Top-Panel im Minimoog-Stil präsentiert wird, was das Arbeiten auf einer einfachen und vertrauten Benutzeroberfläche einfach machen soll. Das Herzstück von Miniraze sind drei der patentierten Wave-Slicing-Oszillatoren von MOK, optimierte Versionen derjenigen, die im ersten Waverazor-Synthesizer seiner Art zu finden sind. Dabei sollen die Wave-Slicing-Oszillatoren durch die Kombination zweier Wellenformen - die aus einem Fundus von mehr als 100 klassischen und modernen Typen schöpfen - in der Lage sein, völlig neues Klangmaterial zu generieren. Das Ganze wird unterstützt durch multiple Niederfrequenz-Oszillatoren, zuweisbare ADSR-Hüllkurven und eine Modulationsmatrix. Erweitert wird das Ganze um einen eingebauten Arpeggiator sowie neun Onboard-Effekte

Kostenlos: SunVox Tracker Sequencer und virtueller Modular-Synthesizer

Keyboard / News

SunVox ist ein richtig cooler Tracker und Synthesizer. Und das für alle Plattformen. Windows, macOS, Linux, Android, Windows CE, PalmOS und iOS. Stark!

Kostenlos: SunVox Tracker Sequencer und virtueller Modular-Synthesizer Artikelbild

SunVox ist ein richtig cooler oldschool Tracker. Und das für alle Plattformen. Windows, macOS, Linux, aber auch Android, Windows CE, PalmOS, MeeGo und iOS. Stark! Für die Rechnersysteme verschenkt der Macher Alexander Zolotov diesen auf Parameter basierenden Sequencer. Für Smartphone- und Tablet-Versionen müsst ihr einen kleinen Betrag hinlegen. Aber das lohnt sich definitiv. Dazu wurde die aktuelle Version mit etlichen interessanten Funktionen erweitert. Wer schon immer einmal mit einem solchen Sequencer und Modularen arbeiten wollte, kann jetzt den Rechner anwerfen.

NAMM 2021: Korg miniKORG 700FS - Korg bringt den Klassiker mit Traveler-Filter in die Gegenwart

Keyboard / News

NAMM 2021: Korg portiert mit dem MiniKorg 700FS einen analogen Klassiker aus den 1970er Jahren in die Gegenwart, den Korg MiniKorg 700S.

NAMM 2021: Korg miniKORG 700FS - Korg bringt den Klassiker mit Traveler-Filter in die Gegenwart Artikelbild

Korg portiert einen analogen Klassiker aus den 1970er Jahren in die Gegenwart. Der Korg MiniKorg 700FS ist die Reinkarnation des berühmten MiniKorg 700S, der für seinen einzigartigen Sound bekannt ist. Der MiniKorg 700S war der Nachfolger des MiniKorg 700 - des ersten Korg-Synthesizers überhaupt, der durch seinen besonderen "Traveler"-Sound Anfang dder 1970er Jahre berühmt wurde. Für die Reinkarnation des Klassikers verwendet Korg echte Analogtechnik, die auf den Schaltungen des Originals beruhen. Als der MiniKorg 700 ursprünglich auf den Markt kam, waren die elektronischen Komponenten größer, was seine Funktionalität aufgrund des geringen Innenraums einschränkte. Durch technologische Änderungen und mehr Platz, hat Korg dem modernen 700S einen Federhall-Effekt sowie einen Joystickfür Pitch Bend und Modulation spendiert, was es früher in der Originalausgabe nicht gab. Die neue Version bietet außerdem Aftertouch sowie wichtige Funktionen wie einen Arpeggiator, einen USB-Anschluss, einen MIDI IN-Anschluss und eine CV/GATE IN-Buchse. Ergänzt wurde die Ausstattung um eine Speichertaste,

Cherry Audio Rackmode Signal Processors - 7 Vintage Moog-Effekte für die DAW

Keyboard / News

Cherry Audio veröffentlicht sieben ikonische Vintage Moog-Effekte aus den 70er und 80er Jahren und packt sie in Rackmode-Plugins für die DAW.

Cherry Audio Rackmode Signal Processors - 7 Vintage Moog-Effekte für die DAW Artikelbild

Cherry Audio veröffentlicht sieben ikonische Vintage Moog-Effekte aus den 70er und 80er Jahren und packt sie in Rackmode-Plugins für die DAW. Die Rackmode Signal Processors von Cherry Audio bündelt sieben Emulationen von Vintage Moog-Effekten - in Zusammenarbeit mit dem Synthesizer-Entwickler und DSP-Programmierer Mark Barton entwickelt - mit schaltungsgetreuem Nachbau

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)