Anzeige

Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar!

Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar!
Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar!

Der Software-Hersteller Cherry Audio präsentiert mit Polymode eine Emulation des legendären Moog Polymoog. Und diese Nachbildung soll den klassischen Sound des Synthesizers in unsere DAW bringen. Der Klang ist laut Hersteller sehr nahe an dem Original. Dazu gibt es natürlich einige erweiterte Features. Und das mit einem Einführungspreis, der nicht lange überlegen lässt. Was meint ihr?

Cherry Audio Polymode polyphoner Software-Synthesizer

Die Ära der polyphonen Hardware-Klone und mehrstimmigen Software-Emulationen ist seit einiger Zeit eingeläutet worden. Behringer kündigt neue Hardware an, Arturia bringt mit dem PolyBrute einen mehrstimmigen MatrixBrute und Cherry Audio veröffentlicht mit Polymode eine Software-Version des Moog Polymoog Synthesizers. Und das war einer der ersten mehrstimmigen Synthesizer weltweit, der 1975 das erste Mal ausgeliefert wurde.

Cherry Audio hat sich an diesen Boliden herangewagt und bringt mit dem VST-Instrument eine virtuelle Nachbildung. Und das natürlich mit den obligatorischen Vorzügen einer Software und den Verbesserungen, die es damals nicht in die Hardware geschafft haben. Neben der präzisen Emulation des Sounds verfügt der Synthesizer über 32-fache Polyphonie, ein erweitertes Modulationsrouting für alle Parameter, eine erweiterte Oszillatorsektion (Puls und Sägezahn in beiden OSC-Bereichen), eine überarbeitete Filtersektion (LFO, 12 dB, 24 dB und Notch), zwei weitere LFOs (mit fünf Schwingungsformen) und eine integrierte Effektsektion mit Ensemble, Phaser, Echo, Reverb und einem Tri-Chorus Modus (bekannt aus Solina).

Preise und Daten

Cherry Audio Polymode bekommt ihr zurzeit im Webshop des Herstellers zum Einführungspreis von 29 US-Dollar anstatt 49 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und macOS 10.9 oder höher standalone, als VST, VST3, AU und AAX in 64 Bit. Eine 30-tägig eingeschränkt lauffähige Demoversion bekommt ihr ebenso als Download auf der Internetseite des Herstellers. Ein Benutzerhandbuch gibt es als „User Guide“ online auf der Internetseite des Entwicklers.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar!

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

XILS-Lab PolyM Update 1.5.0 - mehr Features für die XILS-Lab Polymoog Emulation

Keyboard / News

XILS-Lab PolyM Update 1.5.0 bietet neuen erweiterten Arpeggiator, Apple M1-Kompatibilität und mehr für die Polymoog Emulation.

XILS-Lab PolyM Update 1.5.0 - mehr Features für die XILS-Lab Polymoog Emulation Artikelbild

XILS-Lab PolyM Update 1.5.0 bietet neuen erweiterten Arpeggiator, Apple M1-Kompatibilität und mehr für die Polymoog Emulation. XILS-Lab hat mit PolyM eine ausgereifte Emulation des Moog Polymoog im Portfolio, das u. a. über zwei Top Octave Dividers Oszillatoren mit Pulsweitenmodulation pro Note verfügt, um eine hohe Polyphonie in der Entstehungszeit des Polymoog zu erhalten. Darüber hinaus bietet die Ursprungsversion des XILS-Lab PolyM eine Emulation des berühmten Ladderfilters sowie der Resonatorbank. Per Update 1.5.0 wird die Liste der Features noch um einiges erweitert. Die Basisfeatures des XILS-Lab PolyM 

Superbooth 2021: Cherry Audio Mercury-4: Roland Jupiter-4 jetzt als Plug-in

Keyboard / News

Cherry Audio, spezialisiert auf Software-Emulationen klassischer Synthesizer, veröffentlicht im Zeitraum der Superbooth21 mit Mercury-4 die Plug-in gewordene Version des legendären Roland Jupiter-4 Synthesizers.

Superbooth 2021: Cherry Audio Mercury-4: Roland Jupiter-4 jetzt als Plug-in Artikelbild

Cherry Audio, spezialisiert auf Software-Emulationen klassischer Synthesizer, veröffentlicht im Zeitraum der Superbooth21 mit Mercury-4 die Plug-in gewordene Version des legendären Roland Jupiter-4 Synthesizers. Bereits am 10. September 2021 teaserten Cherry Audio in einem kurzen Video worum es gehen könnte und es war bereits klar, dass es eine Roland Jupiter-Emulation werden würde - nun, es ist das Plug-in des Jupiter-4

Moog Model 15 Modular Synthesizer ab sofort als Plug-in für macOS 11!

Keyboard / News

Moog gibt bekannt, dass die für iPhone und iPad entwickelte App Model 15 ab sofort auch als AUv3 Plug-in mit macOS 11 Big Sur kompatibel ist.

Moog Model 15 Modular Synthesizer ab sofort als Plug-in für macOS 11! Artikelbild

Der Synthesizer-Hersteller Moog gibt bekannt, dass die eigentlich für iPhone und iPad entwickelte App Model 15 ab sofort auch als AUv3 Plug-in mit macOS 11 Big Sur kompatibel ist. Somit gibt es den ersten echten Moog Synthesizer für unsere DAWs! Und dazu kommt, dass dieser Klangerzeuger tatsächlich sehr gut und vor allem authentisch klingt. Das riecht doch förmlich nach mehr solcher Plug-ins für macOS!

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)