Anzeige
ANZEIGE

Cherry Audio Lowdown: Moog Taurus-Bass für die DAW

Cherry Audio Lowdown packt die monumentalen Bass-Sounds des legendären Moog Taurus Pedals in ein Plug-in für die DAW.

Cherry Audio Lowdown: Moog Taurus-Bass für die DAW (Quelle: Cherry Audio)
Cherry Audio Lowdown: Moog Taurus-Bass für die DAW (Quelle: Cherry Audio)

In 1976 veröffentlichte Moog mit Taurus einen Synthesizer, der sich schon durch seinen physischen Aufbau von herkömmlichen Synthesizern unterschied. In Gestalt eines Bass-Pedals kümmerte sich Taurus eindrucksvoll um den Bereich der tiefen Frequenzen. Schon deswegen fand das Taurus Bass-Pedal seine Anhänger und wurde u. a. von Künstlern wie Genesis oder Yes eingesetzt.

Cherry Audio Lowdown

Cherry Audio hat die Idee aufgegriffen, den monumentalen Sound des Moog Taurus Pedals mit dem Plug-in ‘Lowdown’ umzusetzen, wodurch der mächtige Bass des legendären Synth-Pedals jetzt in die DAW kommt. Dafür sorgen virtuell-analoge Emulationen der Dual Sawtooth und Square Oszillatoren und des 24 dB/Oct Tiefpassfilters nebst den typischen Parameter Cutoff, Emphasis und Contour sowie die Fader für Loudness und Filter. Neu hinzugefügte Parameter sind Glide, Decay und Octave. Das Ganze wird noch optisch durch 14 frei wählbare „Bodenbeläge“ unter den Pedalen untermalt.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

  • Originalgetreue virtuell-analoge Emulation des Taurus Basspedal-Synthesizers
  • Realistische Benutzeroberfläche
  • Dual Sawtooth und Square Oszillatoren
  • 24-dB/Oktave-Tiefpassfilter mit Reglern für Cutoff, Emphasis und Contour
  • Ein-Tasten-Zugriff auf die Werks-Presets Bull, Tuba und Bass
  • Variabler Live-Panel-Modus,
  • Glide, Decay und Octave
  • Loudness- und Filter-Master-Fußregler
  • Versenktes Bedienfeld für programmierbare Funktionen: Tune, Beat, Glide, Octave, Mix und OSC B Frequency
  • Gerenderte und animierte Pedal-Tastatur
  • 14 wählbare Bodenflächen unter den Pedalen
  • Mehr als 40 Presets im Preset-Browsing-Menü
  • Unbegrenzter Speicherplatz für User-Presets
  • Umfängliche MIDI-Steuerung
  • Vollständige DAW-Automatisierung für alle Bedienelemente

Preis und Verfügbarkeit

Cherry Audio Lowdown ist derzeit bei Plugin Boutique zum Einführungspreis von 23,81 € (regulär 36,96 €) erhältlich. Das Angebot gilt bis zum 04. Juli 2022. Das Plug-in läuft als AU, VST, VST3, AAX in 64 Bit und standalone auf macOS 10.9 oder höher (mit nativer M1 Unterstützung) und Windows 7 oder höher. Dazu gibt es ein PDF-Benutzerhandbuch. Für ein vorhergehendes Antesten steht eine 30-tägig eingeschränkt lauffähige Demoversion als Download zur Verfügung.

Hier geht es zur Webseite von Plugin Boutique

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Cherry_Audio_Lowdown Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Cherry Audio Rackmode Signal Processors - 7 Vintage Moog-Effekte für die DAW
Keyboard / News

Cherry Audio veröffentlicht sieben ikonische Vintage Moog-Effekte aus den 70er und 80er Jahren und packt sie in Rackmode-Plugins für die DAW.

Cherry Audio Rackmode Signal Processors - 7 Vintage Moog-Effekte für die DAW Artikelbild

Cherry Audio veröffentlicht sieben ikonische Vintage Moog-Effekte aus den 70er und 80er Jahren und packt sie in Rackmode-Plugins für die DAW. Die Rackmode Signal Processors von Cherry Audio bündelt sieben Emulationen von Vintage Moog-Effekten - in Zusammenarbeit mit dem Synthesizer-Entwickler und DSP-Programmierer Mark Barton entwickelt - mit schaltungsgetreuem Nachbau

Behringer Toro: Moog Taurus-Klon für Desktop und das Eurorack
News

Behringer klont den Moog Taurus I, den ber&uuml;hmten analogen Bass-Synthesizer, der gleicherma&szlig;en als Desktop-Synthesizer, wie auch im Eurorack verwendet werden kann. Behringer Toro Behringer stellt einen wahren Vorstellungsmarathon auf. Nach den Mini-Synths PRO-VS, JP-4000 und Saturn kommt gleich ein weiterer Synthesizer, der Nachbau des legend&auml;ren Moog Taurus I aus dem Jahr 1975, der als Bestandteil &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/cherry-audio-lowdown-moog-taurus-bass-fuer-die-daw/">Continued</a>

Behringer Toro: Moog Taurus-Klon für Desktop und das Eurorack Artikelbild

Behringer klont den Moog Taurus I, den berühmten analogen Bass-Synthesizer, der gleichermaßen als Desktop-Synthesizer, wie auch im Eurorack verwendet werden kann.

Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar!
Keyboard / News

Cherry Audio präsentiert mit Polymode eine Emulation des legendären Moog Polymoog. Sie soll den klassischen Sound des Synthesizers in die DAW bringen.

Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar! Artikelbild

Der Software-Hersteller Cherry Audio präsentiert mit Polymode eine Emulation des legendären Moog Polymoog. Und diese Nachbildung soll den klassischen Sound des Synthesizers in unsere DAW bringen. Der Klang ist laut Hersteller sehr nahe an dem Original. Dazu gibt es natürlich einige erweiterte Features. Und das mit einem Einführungspreis, der nicht lange überlegen lässt. Was meint ihr?

Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth